11.05.12 22:04 Uhr
 266
 

Schimpansen verwenden zum Knacken von Nüssen kulturelles Wissen

Ein Forschungsteam aus Leipzig um Lydia Luncz hat nun im Taï-Nationalpark an der Elfenbeinküste festgestellt, dass Schimpansen offensichtlich kulturell überliefertes Wissen anwenden, um die Nüsse des Coula edulis-Baums zu knacken.

Die 45 im Park ansässigen Tiere leben in drei Gruppen zusammen und verwenden zum Knacken der Nüsse Stein- oder Holzhämmer. Baumwurzeln dienen ihnen dabei als Amboss. Die Verwendung von Holz- oder Steinhämmern hing hierbei vom Härtegrad der Nuss und der Gruppenzugehörigkeit ab.

Luncz will im Dezember erneut an die Elfenbeinküste reisen um herauszufinden, welche Gruppe beim Knacken am effizientesten vorgeht. "Auch wollen wir uns mit sozialem Lernen beschäftigen und die Frage beantworten, ab welchem Alter Jungtiere, die das Knacken lernen, mit der Gruppe konform sind", so die Forscherin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sternchen88
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Kultur, Wissen, Affe, Verwendung
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Orkanwarnung für Norddeutschland: Erhebliche Schäden und Behinderungen erwartet
Messstelle findet radioaktives Jod in der Luft über Europa
Zählung: Dramatischer Rückgang der Waldelefanten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.05.2012 22:40 Uhr von Jaegg
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
wir sagen immer: und affen benutzen stöckchen.. :P

die sind klüger als so manch ein mensch...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht