11.05.12 19:35 Uhr
 171
 

Bundesrat lehnt Steuerreform ab

Die von CDU und FDP ausgearbeitete Steuerreform wurde von SPD, Grünen und Linken im Bundesrat gekippt. Die Reform sah vor, den Grundfreibetrag bei der Steuer zu erhöhen sowie die kalte Progression zu entschärfen.

Jetzt will die Bundesregierung den Vermittlungsausschuss um Anhörung bitten.

In Berlin sagte Regierungssprecher Steffen Seibert am Freitag, dass am Mittwoch, den 16. Mai, dazu der Beschluss im Bundeskabinett getroffen werde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 24slash7
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Regierung, Änderung, Bundesrat, Steuerreform, Freibetrag
Quelle: www.derwesten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

..Deutsche Nazis bieten Müttern Geld für Sex mit ihren kleinen Kindern an..
Emnid-Umfrage: SPD überholt Union in der Wählergunst
Abschiebung von Flüchtlingen: EU schließt Milliarden-Euro-Deal mit Afghanistan

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue "Miss Germany": Schülerin aus Leipzig holt sich den Titel
Kinderschänden: Eine lange Tradition in Deutschland
Studie: Deutsche besonders pervers und fixiert auf Sex mit Kindern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?