11.05.12 19:19 Uhr
 367
 

Prag schockt Hundehalter: Wir wissen wo dein Hund wohnt

Jeder kennt das Problem mit dem Kot der geliebten Vierbeiner auf den Bürgersteigen. In einem Prager Stadtteil wurde diesen Haufen jetzt der Kampf angesagt.

Dem Halter des Verursachers wird angedroht: "DNA-Muster - Wir kennen die Adresse Ihres Hundes". Dazu sind Mitarbeiter der Gemeinde unterwegs und markieren jeden Kothaufen mit einem Fähnchen in gelber Farbe, das diesen Schriftzug trägt.

Ausgedacht hat sich diese Aktion eine große europäische Werbeagentur. Sinn macht das ganze allerdings erst, wenn man die genetischen Daten der potenziellen "Täter" zum Vergleich hat. Deswegen macht man sich in Internetforen schon lustig über diese Aktion. Ein DNA-Vergleich würde 25 Euro kosten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 24slash7
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Hund, DNA, Analyse, Prag, Kot, Haufen
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wörterbuch des besorgten Bürgers" für den Umgang mit "Besorgten Bürgern"
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.05.2012 21:14 Uhr von Pils28
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wäre es nicht sinnvoller, statt Fähnchen zu: verteilen, die Häufchen gleich wegzumachen? Keine Ahnung, ich habe immer meine von der Stadt gestifteten schwarzen Beutelschen dabei. Aber hey, ich sehe das Problem auch nicht, wenn Hunde in irgendwelche Grünstreifen machen.
Kommentar ansehen
11.05.2012 22:14 Uhr von Mailzerstoerer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die sollten dann mal lieber auch: genügend Mülleimer/Tonnen aufhängen, nicht dass der Hundebesitzer der den Haufen seines Vierbeiners auch wegmacht, die Scheiße auch noch Kilometerweit mitschleppen muss ehe mal eine Mülltonne kommt,meine Strasse ist genau 1,8 km lang und da steht nirgends eine Mülltonne!
Mein Floh käckt eh am liebsten im Wald, wo es keinem stört und selbst dort mache ich mit dem Schuh einen kleinen Sandhaufen rüber!
Kommentar ansehen
04.08.2012 12:14 Uhr von Petabyte-SSD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nur 25 EUR ?? Dann würde ich halt solche DNA-Analysen mal durchziehen...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sahra Wagenknecht gibt Russia Today Interview und kritisiert Angela Merkel
Österreich: Haus von Inzesttäter Josef Fritzl verkauft
Forschung: Sicherheitsdaten lassen sich erraten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?