11.05.12 18:35 Uhr
 105
 

Trotz starken Digitalhandels - Einzelhandel wichtig für Electronic Arts

Spiele-Publisher Electronic Arts hat durch COO Peter Moore verkünden lassen, dass man den Einzelhandel als sehr wichtig ansehe. Auch angesichts des wachsenden Digitalmarktes sei man am Retail-Geschäft weiter interessiert.

"Wir lieben den Einzelhandel. Wir lieben es, dass es gigantische Verkaufsstarts gibt die eine Menge Wirbel verursachen", so Moore. Außerdem würden viele Nutzer keine Kreditkarte besitzen. Grund dafür seien Pannen wie die 2011 bei PlayStation Network als 77 Millionen Nutzerdaten von Anonymous gehackt wurden.

Allerdings ist, wie eine Präsentation des Geschäftsergebnisses des Fiskaljahres 2011/2012 verraten hat, das Digitalgeschäft für Electronic Arts immens lukrativ.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Markt, Geschäft, Digital, Electronic Arts, Einzelhandel, Retail
Quelle: www.gamestar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Battlefield 1": Offene Beta-Phase und Early-Access-Zugänge bestätigt
Electronic Arts: Millarden-Umsätze mit digitalen Inhalten
Electronic Arts will bei PC-Spielern beliebter werden