11.05.12 17:24 Uhr
 479
 

"GNTM"-Kandidatinnen blamieren sich im US-Fernsehen

Sara, Diana und Sarah-Anessa sind Kandidatinnen bei "Germanys Next Topmodel". In der letzten Folge hatten sie einen Auftritt im amerikanischen Fernsehen.

Im Studio von "E! Entertainment" wurden die drei von Moderator Jason Kennedy befragt, warum sie die Show gewinnen möchten. Sarah-Anessa scheiterte beim Versuch, zu antworten. Ihre Englischkenntnisse waren einfach zu schlecht. Auch die anderen Beiden machten es nicht besser.

"GNTM"-Juror Thomas Hajo, der hinter den Kulissen anwesend war, hatte den Mädchen vorher extra noch Sprachtraining verordnet. Der Moderator nahm die Sache gelassen, sagte, die drei waren charmant.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, Fernsehen, Englisch, Desaster, GNTM, Blamage
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cannes: Diane Kruger als beste Schauspielerin ausgezeichnet
Buhrufe und Pfiffe - Peinlicher Auftritt von Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale
Manchester: Ariana Grande will Benefizkonzert veranstalten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.05.2012 18:36 Uhr von kingoftf
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
IQ20: reicht auch auch zum Laufsteg-hoppeln
Kommentar ansehen
03.06.2012 10:57 Uhr von cyrus2k1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Fail: So ein simple englisch sollte heute schon jeder draufhaben.

Das nenne ich schon eine Blamage.

Dort wurde ja sicher nicht Oxford english erwartet...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mississippi/USA: Acht Tote bei Amoklauf
Sri Lanka: Knapp 150 Tote durch Monsun-Unwetter
Formel1/Großer Preis von Monaco: Vettel vor Teamkollege Räikkönen in Monte Carlo


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?