11.05.12 15:33 Uhr
 237
 

Neufahrn: Fünf Monate nach einem Einbruch gibt ein Dieb das Gestohlene zurück

Ein unbekannter Täter brach in der Silvesternacht in ein Haus in Neufahrn ein und machte reichlich Beute. Unter anderem stahl er Uhren, Schmuck und zwei Sparschweine.

Offenbar hat der Täter ein schlechtes Gewissen bekommen. Denn fünf Monate nach der Tat brachte er die Sachen zu dem Besitzer zurück.

Dieser hatte am Montag eine Plastiktasche vor der Eingangstür gefunden. In dieser befand sich das komplette Diebesgut von damals. In einem beiliegenden Schreiben bat der Dieb um Verzeihung. Er sei zur Tatzeit stark betrunken gewesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Diebstahl, Dieb, Einbruch, Diebesgut
Quelle: regionales.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook: User mit Beruf "Vergaser im KZ Auschwitz" trotz Meldung nicht gesperrt
Irland: Abgeordneter fordert Militäreinsatz gegen Rhododendron-Plage
Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.05.2012 16:29 Uhr von iarutruk
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Den Dieb würde ich suchen und ihn zu einem Essen einladen und anschließend bei einem Bierchen über seine Tat und seiner Einsicht diskutieren, mich für die zurückgebrachten Sachen bedanken und danach einen gute nach Hausweg wünschen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brasilien: Geldwäsche - Sohn von Fußballstar Pele muss ins Gefängnis
Gang "Saat des Bösen" sollen 17-Jährigen entführt, gequält und misshandelt haben
Weißes Haus schließt Medien bei Fragerunde aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?