11.05.12 15:23 Uhr
 6.239
 

Lübeck: Schüler hackten Schulcomputer und verbesserten ihre Noten

Zwei Schüler des Lübecker Johanneums wollten ihre Abiturnoten verbessern, ohne etwas dafür zu tun.

Sie hackten sich in den Schulcomputer und verbesserten ihre Noten in der Datenbank. Die Tat geschah bereits Ende Februar, wurde aber erst jetzt bekannt.

Als sie sich zur Abiturprüfung anmelden wollten, flog der Betrug auf, da ihre schriftlichen Leistungsnachweise nicht mit den Ergebnissen der veränderten Datenbank übereinstimmten. Das Gymnasium erstattete Anzeige gegen die beiden 19-Jährigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Schüler, Lübeck, Fälschung, Abitur, Noten
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Star Wars Battlefront 2 - Größer und besser
Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.05.2012 15:43 Uhr von _-Chris-_
 
+26 | -12
 
ANZEIGEN
Die Jungs: haben Eier in der Hose :-D
Kommentar ansehen
11.05.2012 16:04 Uhr von muhkuh27
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Das kann ganz böse Enden jetzt..
Kommentar ansehen
11.05.2012 16:23 Uhr von eckttt
 
+19 | -4
 
ANZEIGEN
Hätten Sie dann mal: Hätten Sie dann mal die Noten von allen verändert dann hätten die beiden nicht belangt werden können aber dann wäre es leider erst recht aufgeflogen...
Kommentar ansehen
11.05.2012 16:59 Uhr von Morcan
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Oha, das zählt doch sicher schon als Urkundenfälschung, oder?
Kommentar ansehen
11.05.2012 17:04 Uhr von Gorli
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
@Morcan: Es ist einfach nur Betrug. Dass sie mittlerweile freiwillig aus der Schule gegangen sind wäre vielleicht noch ne Zeile Wert gewesen. War wohl die richtige Entscheidung, sonst hätte bei denen wohl der Schulrausschmiss in der Akte gestanden....
Kommentar ansehen
11.05.2012 17:05 Uhr von Alice_undergrounD
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@ Morcan: nö, es ist nämlich deswegen aufgeflogen, weil die urkunden eben nicht gefälscht worden sind...
Kommentar ansehen
11.05.2012 17:52 Uhr von Gorli
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@SchlaustesHuhnWoGibt: Ein Abizeugnis neu ausstellen zu lassen ist garnicht sooo simpel (aus eigener Erfahrung). Das Ding muss das Amt wo die Prüfungen gelagert sind unterschreiben, und die gucken ganz sicher, ob die Noten da die Korrekten sind.

Man könnte höchstens probieren von der Schule eine beglaubigte Kopie zu bekommen. Die ist zwar bei einer Bewerbung nicht zu gebrauchen, aber immerhin kommt man damit durch einen NC.

[ nachträglich editiert von Gorli ]
Kommentar ansehen
11.05.2012 18:27 Uhr von drame
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
hmm, nur weil die Beiden die Begünstigten sind, muss das doch noch lange nicht heißen, dass sie auch die Schuldigen sind. Ohne Beweise hätte ich alles abgestritten. Es hätte schließlich auch jemand versuchen können, den beiden übel mitzuspielen, da man davon ausgehen konnte, dass der Schwindel auffliegen würde.
Kommentar ansehen
11.05.2012 22:13 Uhr von DrOtt
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
hmm Man kann denen doch nichts vorwerfen... dei Politik (Minister) machen es doch vor... O_o

Ist doch schön, wenn die Politik die Vorbildfunktion übernimmt oder?

/ironie_off
Kommentar ansehen
12.05.2012 08:31 Uhr von Allmightyrandom
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Stimmt! "denn für gewöhnlich kennen lehrer ihre schüler und wissen grob, wie deren noten aussehen."

Das ist leider sowas von richtig! Egal wieviel man lernt oder macht & tut, gerade in "subjektiven" Fächern (wie z.B. Deutschaufsätzen, Kunst & Co.) bekommt man beim selben Lehrer immer ähnliche Noten...

So kommt es dann, dass ich 7 Jahre Schulzeit eine 1 in Deutsch hatte, 3 Jahre eine 3 und 3 Jahre eine 5! Und am Ende Diplom-Journalist mit nem guten Abschluss geworden bin...

Echt gut, wenn die Lehrer einen "Kennen" und wissen "was für Noten" Sie einem immer so zu geben haben!

ps.: Ich finde nicht, dass man sagen kann die beiden hätten "nichts" für bessere Noten getan ;)
Kommentar ansehen
12.05.2012 10:09 Uhr von Horndreher
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bin ich eigentlich der einzige: den es interessieren würde wie aufwändig es für die beiden gewesen ist in das Netzwerk einzudringen? Wie gut das Netzwerk gesichert ist und wieso ein Rechner mit solchen Daten einfach so im Schulnetzwerk hängt? Also direkt an den Rechner werden sie ja nicht gekommen sein.
Kommentar ansehen
12.05.2012 16:51 Uhr von pattayafreak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@_-Chris-_: Ja bestimmt, Eier in der Hose und Sand im Gehirn, sonst hätten sie das ein wenig schlauer angestellt.
Aber wenn man halt doof ist, dann fliegt das eben immer auf.
Kommentar ansehen
12.05.2012 17:15 Uhr von Chromat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kurz was anderes: Sorry hat nix mit dem Artikel zu tun, aber hat einer von Euch schon mal auf dieses Link oben zum Bundeswehrspiel geklickt?
Schaut euch mal den Terroristen-Ali an, den sie da mitten rein kopiert haben und der die Ausbildung der BW-Soldaten überwacht :-D
Kommentar ansehen
10.06.2012 19:04 Uhr von Iprah
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja ohne was zu tun ja nu auch nicht .. immerhin haben sie ausreichend pc-kenntnisse bewiesen :)

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?