11.05.12 13:31 Uhr
 937
 

"Ich bezahle für Sex": Bekennender Freier schildert Bordellbesuche in Comic

Mit der extrem expliziten Darstellung seiner Sexualität hatte Chester Brown noch nie Probleme: In seinen früheren Büchern beschäftigte sich der Zeichner mit seinen Masturbationstechniken oder seiner Unfähigkeit, Vertrauen zu Frauen zu entwickeln.

Seinem Drang nach Sex ließ der Kanadier deshalb in Bordellen freien Lauf und diese Erfahrungen schildert er nun in seinem neuesten Comic "Ich bezahle für Sex".

Der bekennende Freier dokumentiert darin mit Datum und Ort seinen Geschlechtsverkehr mit Prostituierten. In dem Werk will er die Normalität des Bezahlens für Sex darstellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sex, Comic, Bordell, Prostitution, Freier
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Einige Showrunner verbieten Vergewaltigungsszenen in Serien
Facebook sperrt "Titanic"-Chefredakteur wegen Kritikbild zu "Bild"-Zeitung
Michelle Obama hat während der diesjährigen US-Wahl geschlafen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.05.2012 13:42 Uhr von PrinzAufLinse
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Das tut aber jeder! Ob Freier oder Ehemann. Die Rechnung kommt am Schluß!
Kommentar ansehen
11.05.2012 16:22 Uhr von Leifu
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Geil: muss auch mal darüber nen Comic machen ;)
Kommentar ansehen
15.05.2012 13:50 Uhr von Loona69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hat was ! Das ist doch mal originell auf so eine Idee muß man erst mal kommen ! Genial
Kommentar ansehen
20.06.2012 10:58 Uhr von KevinTq
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"die Normalität des Bezahlens für Sex darstellen": Oh man -.-
Was ist einfach mal mit weggehen und ganz normal an ne Frau kommen -.-

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?