11.05.12 12:32 Uhr
 102
 

Die "End of Nations"-Fraktion "Schattenrebellen" im Fokus

Nachdem Entwicklerstudio Trion Worlds im vergangenen Monat die Fraktion der Freiheitsfront vorstellte, erhält nun deren Gegner und Feind, die Schattenrebellen, einen brandneuen Trailer, der einige Einheiten des kostenlosen MMORTS vorstellt.

Schließt man sich in "End of Nations" den Schattenrebellen an, stehen einem zwei Klassen zur Verfügung. Diese haben natürlich auch unterschiedliche Merkmale und so ist es der Phantom-Klasse zum Beispiel möglich, auf Tarnfunktionen zurück zu greifen.

Die Retaliator-Klasse hingegen agiert schnell, gezielt und hauptsächlich mit Guerilla-Taktiken, um den Feind zu zermürben.


WebReporter: badSpy
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Trailer, Rebell, Fraktion, Schatten
Quelle: www.mmo-spy.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sigmar Gabriel: "Wenn Serdar Somuncu Kanzler wird, werde ich Kabarettist"
Weitere Anschuldigungen gegen Dustin Hoffman wegen sexuellem Missbrauch
USA: Rapper Kendrick Lamar behauptet, ein Ufo gesehen zu haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.05.2012 13:06 Uhr von Oneallstars
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
RTS sind überholt: Will doch keiner mehr spielen. Und so richtig geniale Features habe ich noch nicht bei EoN gesehen, ausser der Abkürzung, die mich an meinen Stromlieferanten erinnert.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

El Salvador: Frau mit Totgeburt wird zu 30 Jahren Haft wegen Mordes verurteilt
Trotz Überlastung baut BAMF fast 1500 Stellen ab
Paketdienste erwägen für Klingeln an Haustür Extra-Gebühren zu erheben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?