11.05.12 12:24 Uhr
 699
 

NRW: Eklat um "Dankeschön-Aufträge" von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft

Die nordrhein-westfälische Ministerpräsidentin Hannelore Kraft steht derzeit wegen so genannter "Dankeschön-Aufträge" im Kreuzfeuer der Kritik, die sie an eine Agentur vergeben haben soll.

Besagte Kommunikationsagentur habe die umstrittenen Aufträge erhalten, weil sie den ehemaligen Ministerpräsidenten Rüttgers mit Enthüllungen unter Druck setzte.

Kraft wehrt sich gegen die Vorwürfe und erwirkte gegen den "Stern", der darüber berichtete, eine Einstweilige Verfügung. Das Magazin lässt sich jedoch nicht einschüchtern: "Wir bleiben bei unserer Darstellung und sehen der weiteren juristischen Auseinandersetzung gelassen entgegen."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Auftrag, NRW, Eklat, Hannelore Kraft
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hannelore Kraft weiß, wer SPD-Kanzlerkandidat wird: "Aber ich sage es nicht"
NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft kritisiert Erdogan
"IQ wie Toastbrot": Mann wegen Beleidigung von Hannelore Kraft verurteilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.05.2012 12:41 Uhr von artefaktum
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Das ganze ist/soll übrigens 2010(!) passiert sein. Und zufällig fliegt das ausgerechnet zwei Tage vor der Landtagswahl in NRW auf! Zufälle gibt´s! ;-)
Kommentar ansehen
11.05.2012 13:03 Uhr von machi
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Der Stern beschuldigt auch WAZ Mitarbeiter ...
Die WAZ hat ebenfalls eine Unterlassungsklage eingereicht ...

Die CDU ist schon mächtig ab bibbern. Die hätten lieber den anderen wählen sollen und nicht Röttgen, dass der nen Schmierlappen ist war jedem klar, dass der die Wahl in den Sand setzen wird ebenfalls.
Jetzt versuchen da die SPD noch zu beflecken, witzlos und ekelhaft, ich persönlich werds mir merken.
Kommentar ansehen
11.05.2012 13:14 Uhr von zocs
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Übrigens, FDP: Die FDP ist natürlich auch nicht besser (CDU ist der gleiche Mist), denn sie hat von STEUERN mal eben ihren Wahlkampf bezahlt ...
Die Hunderttausenden von Euro von Versicherungen und Banken versaken woanders.

Ich behaupte, 50% der Politiker sind korrupt. Und je höher gestellt, umso schlimmer.
Es gibt nur ganz wenige Politiker (meist weit weg der Presse in einem kleinen Büro) die noch ihre Arbeit tun und sogar auch was FÜR die Bürger und die es aus Überzeugung und mit Idealen tun. Aber eben nur sehr wenige.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hannelore Kraft weiß, wer SPD-Kanzlerkandidat wird: "Aber ich sage es nicht"
NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft kritisiert Erdogan
"IQ wie Toastbrot": Mann wegen Beleidigung von Hannelore Kraft verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?