11.05.12 10:39 Uhr
 7.535
 

So sieht die Grafik auf PS4 und Xbox 720 aus: Weitere Screenshots enthüllt

Nach der Veröffentlichung des ersten Screenshots zu "Beyond Good and Evil 2" (ShortNews berichtete), folgen jetzt weitere Screenshots zum Actionspiel.

Das Interessante: Die Bilder gewähren nicht nur einen Einblick in das Setting, sondern auch in die Grafik der Zukunft. Denn "Beyond Good and Evil 2" soll definitiv für Next-Gen-Konsolen, also PS4, Xbox 720 oder Wii U, erscheinen.

Noch ist offen, für welche der genannten Konsolen das Spiel erscheint. Spieler erfahren vielleicht auf der E3 2012 Anfang Juni Genaueres.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ganondorf
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Bild, Veröffentlichung, Grafik, Enthüllung, Xbox 720
Quelle: www.videogameszone.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.05.2012 11:04 Uhr von Aweed
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
das sagt eh nichts: die ersten games für ps3 und xbox360 sahen auch alle eher nicht so toll aus
Kommentar ansehen
11.05.2012 11:05 Uhr von Pilzsammler
 
+9 | -17
 
ANZEIGEN
Immernoch: schlechte Grafik für "Next Gen" :D

Dann habe ich ja schon den next Gen PC zuhause :P

Das Spiel würde ich mir aufm Rechner aber holen. Fand den ersten Teil super.

@Aweed
Als die Spiele für PS3 und Xbox anfingen gut auszusehen waren sie Technisch aber schon veraltet...

[ nachträglich editiert von Pilzsammler ]
Kommentar ansehen
11.05.2012 11:16 Uhr von Slaydom
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
wie in der: news davor, die Bilder stammen von einem Video, welches 2 jahre alt ist^^
Kommentar ansehen
11.05.2012 11:16 Uhr von LaZzE01
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Der Titel ist schlecht gewählt, man denkt jetzt so ja Hammer neue Xbox Grafik neue PS Grafik sieht in meinen Augen aber eher nach dem Wii Nachfolger aus und der wird im Titel nicht erwähnt erst in der News.
Kommentar ansehen
11.05.2012 11:27 Uhr von Anima_Amissa
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Bei dieser News muss ich direkt an die Promo-Videos für die PS3 von z. B. Motor Storm oder Killzone 2 zurückdenken, wo viele dachten, dass das Spielszenen und keine vorgerenderten Videos waren und als die Spiele dann rauskamen, heftigst enttäuscht wurden...

Ich bin noch zu genüge mit meinen aktuellen Konsolen beschäftigt weshalb mich es (noch) wenig interessiert wie die Spiele (womöglich) aussehen werden.
Kommentar ansehen
11.05.2012 11:48 Uhr von fexinat0r
 
+1 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.05.2012 11:59 Uhr von SHA-KA-REE
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@fexinat0r: Aha. Und weshalb? Weil DU das sagst? Nee, ich glaube nicht.

Zudem: "Viele der großen Titel" sind genau aus den Genres, die Du als "Ausnahmen" bezeichnest (Starcraft, Diablo, WoW usw. usf.).

Scheibenschießen à la "Call of Duty" spielt man vielleicht mit 15 gerne mal, aber danach werden häufig doch eher RICHTIGE Spiele interessant. ;-)

[ nachträglich editiert von SHA-KA-REE ]
Kommentar ansehen
11.05.2012 12:23 Uhr von maxyking
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
also da: die Wii die einzige wirklich bestätigte neue Konsole ist würde ich sagen wahrscheinlich ist es ein Wii Titel.
Kommentar ansehen
11.05.2012 13:02 Uhr von fexinat0r
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@SHA-KA-REE: Starcraft, Diablo, WOW... fällt dir was auf?? Vielleicht, das alle von dem selben Entwickler sind. Das dir diese spontan einfallen unterstützt doch nur meine Meinung...
Ausserdem ist Starcraft 2 ja wohl weit davon entfernt ein echter Hit zu sein wie es Teil 1 war. Ich freu mich auch auf Diablo 3.

Und ausserdem finde ich den Trend auch nicht gut! Ego shoooter mit gamepad, ich könnte brechen...
Aber bitte mich weiter schlecht bewerten, dass wird garantiert dafür sorgen, das meine Aussage nicht wahr wird.
Kommentar ansehen
11.05.2012 13:07 Uhr von fexinat0r
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@BastB: Wer ausser Blizzard??
Nur weil man viele Spiele auf dem PC besser spielen kann und sie besser aussehen heisst noch lange nicht, dass dies für die Entwickler/Publisher echtes Potential bedeutet. mir fallen ansich nur beispiele ein, bei denen sich die Entwickler entschiden haben die nachfolger reiner PC Tietel parralel für die Konsole zu entwickeln. und meistens kommt die PC version dann auch noch n halbes jahr später raus. Es spielt kein Rolle, dass es dann deutlich besser aussieht, die meisten bugs behoben sind und es sich mit Maus besser spielen lässt, es kommt am end eauf dei Verkaufszahlen an und die Sprechen nunmal für die Konsolen!
Kommentar ansehen
11.05.2012 13:10 Uhr von SHA-KA-REE
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@fexinat0r: >"dei Verkaufszahlen an und die Sprechen nunmal für die Konsolen!"

Ja, Millionen Fliegen können nicht irren und so. Schon klar. Aber deshalb wird der PC als Spieleplatform dennoch nicht aussterben, denn das wurde schon vor 20 Jahren propagiert, und was ist? Bis heute gibt es ein riesiges Angebot an PC-Spielen. Daran wird sich auch in den nächsten Jahren nichts ändern, denn die Spiele werden ohnehin auf dem PC entwickelt, und die Konsolenhardware wird dem PC immer ähnlicher. Es wäre daher verschenktes Geld die Spiele NICHT für den PC zu veröffentlichen, denn auch wenn der Umsatz auf dem PC kleiner ist, so gibt es doch mehr als genug sehr erfolgreiche Projekte (besonders Onlinespiele), und die Publisher wollen so viel wie möglich verdienen und sagen nicht "Das Geld für die Konsolenversionen reicht uns!"

[ nachträglich editiert von SHA-KA-REE ]
Kommentar ansehen
11.05.2012 13:17 Uhr von Seriouz
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Beyond and Good Evil ist ein echt gutes Spiel, aber ich glaube es ist das falsche Spiel um sagen zu können:

Das ist die Grafik der Zukunft.
Wenn dann eher ein neuer Gears Of War, God Of War oder Uncharted Teil. Diese zeigen wohl eine bessere Grafik.


Bin ja kein Konsolenhater, hab selbst welche. Traurig ist aber, dass die Konsole bevorzugt wird.
Kommentar ansehen
11.05.2012 13:17 Uhr von SHA-KA-REE
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@fexinat0r: >"Starcraft, Diablo, WOW... fällt dir was auf?? Vielleicht, das alle von dem selben Entwickler sind. Das dir diese spontan einfallen unterstützt doch nur meine Meinung..."

Nicht wirklich, denn ich spiele keines davon. Das waren nur Beispiele. Das gilt für Mass Effect, Half-Life, Mafia, C&C und viele andere Spiele ebenso. Es gibt praktisch keine Spiele, die auf der Konsole in irgendeiner Form BESSER wären, nur eben welche, die konsolenexklusiv sind.

>"Ausserdem ist Starcraft 2 ja wohl weit davon entfernt ein echter Hit zu sein wie es Teil 1 war. Ich freu mich auch auf Diablo 3."

Wie gesagt: Ich nicht.

Und ausserdem finde ich den Trend auch nicht gut! Ego shoooter mit gamepad, ich könnte brechen...
Aber bitte mich weiter schlecht bewerten, dass wird garantiert dafür sorgen, das meine Aussage nicht wahr wird.
Kommentar ansehen
11.05.2012 13:24 Uhr von KarlHeinzKinsky
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@BastB: Dann scheinst du aber niocht sehr gut informiert zu sein.
Ich hab selbst jahrelang nur auf PC gezockt und bin auf die PS3 umgestiegen weil ich keine Lust mehr hatte alle 2 Jahre 500€ in meinen PC zu stecken. Man muss sich ja nur mal die Verkaufszahlen anschauen, es werden ja kaum noch Spiele für den PC verkauft, immer mehr Entwickler wenden sich davon als Spieleplattform ab.
Was bringt mir ne bessere Grafik wenn ich Spiele wie Heavy Rain, GodofWar, Gt5 oder Uncharted gar nicht spielen kann?
Und wenn ich mir die Grafik von GT5 ansehe frag ich mich sowieso wieso irgendjemand noch was besseres brauch.
Fakt ist nunmal Konsolen sind dem PC was die Effizienz betrifft haushoch überlegen.
Kommentar ansehen
11.05.2012 13:45 Uhr von Pilzsammler
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@KHKinsky: Ohja immer mehr Entwickler wenden sich ab? Wer denn?
Blizzard? CD Projekt? EA? Ich wüsste derzeitig keinen?

Über die Grafik von GT5 brauchen wir gar nicht reden. Das Spiel ist zu "Plastisch" und einfach gebaut um dort von guter Grafik zu reden... Wenn man bei GT5 von der Rennstrecke runterfahren könnte und dort dann rumgurkt und es immernoch so aussieht wie auf/direkt neben der Strecke, dann wäre es gute Grafik... Von einigen Modellen des Spiels die noch die GT3-4 Texturen haben mal abgesehen :D

Zusätzlich haben sie immernoch Probleme mit Tearing, FPS Einbrüchen an bestimmten stellen, den guten alten Popups und dem Fehlenden Schadensmodell...

[ nachträglich editiert von Pilzsammler ]
Kommentar ansehen
11.05.2012 13:50 Uhr von random-frostie
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
is klar die sogenannte Next-Gen. ist doch bereits die aktuelle Generation, sie müsste folglich: Next-Next-Gen. heissen aber naja....
Kommentar ansehen
11.05.2012 14:14 Uhr von fexinat0r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@random-frostie: Wie alt bist du??
du schienst vieles nicht mitbekommen zu haben...
Also für mich wäre es nach deiner Logik die ... hm .... nes->next-gen: SNES -> next-next-gen: PS1 next-next-next-gen: N64(auch wenns nur ne habe gen war) -> next-next-next-next-gen: PS2 -> next-next-next-next-next-gen: PS3 ->next-next-next-next-next-next-gen: PS4.
und wenn man will kann man auch noch früher ansetzten, aber so alt bin ich dann doch noch nicht, mit dem C64 und dergleichen hatte ich nie etwas zu tun.

Habe die wenigsten der Generationen wirklich gespielt, da ich auch imemr mehr der PC zocker war.
Kommentar ansehen
11.05.2012 15:57 Uhr von incredibledog
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@fexinator: Der PC als Spieleplattform verdrängt - bei Casualgamern ja. Erst wenn eine Konsole

- Modding Support / Map Editoren
- Controller UND Maus und Tastatur Unterstützung
- Kostenloses Onlinespielen
- Dedicated Server
- Abwärstkompatibilität ohne nochmals dafür zu bezahlen (Emulatoren)
- Kostenlose Spiele (TF2, Tribes Ascend, Flight, Super MNC, Quake, Crossfire etc,... dazu noch unzählige MMORPGs)
- Billigere Preise für Spiele

bieten kann wäre eine Konsole für die meisten Core-Gamer interessant.

Außerdem hatte der PC alleine im Jahr 2012 mehr exklusive Titel als alle 3 Konsolen zusammen. http://bit.ly/...


Trotzdem kann ich dir teilweise zustimmen. Die Publisher wollen Geld machen, das geht am einfachsten bei den Gelegenheitsspielern, die sich jedes Jahr ein leicht geändertes Call Of Duty + Mappacks DLC kaufen.
Kommentar ansehen
11.05.2012 16:37 Uhr von Slingshot
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ SHA-KA-REE: Ich hab deine Beiträge jeweils mit Plus bewertet.

Bin PC-Gamer durch und durch. Die einzige Ausnahme bildet mein Nintendo DSi, den ich nur wegen GTA Chinatown Wars und DragonQuest IX gekauft habe.

Der PC ist die Spieleplattform schlechthin, oft totgesagt, aber nie gestorben. Totgesagte leben länger. Keine Plattform ist so flexibel einsetzbar wie der PC.
Kommentar ansehen
12.05.2012 09:12 Uhr von EvilMoe523
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde es immer wieder was irgendwelche Screenshots (ob gut aussehend oder schlechter aussehend) für Debatten über Grafik auslösen können.

Ich meine es sind Screenshots! Daraus kann ich irgendwie noch so gar nichts entnehmen und warte lieber ab, wie später in 1-2 Jahren die Spiele dann wirklich aussehen.

Und zum Thema NextGen:

Ich finde den Titel könnte man auch ruhig erstmal außen vor lassen, bis zu dem Tag wo sich Entwickler wieder dazu bekennen Spiele in Epischer Story und Spiellänge + Wiederspielwert zu entwickeln.

Was brauche ich denn die tollste Grafik, wenn ich in 8 Stunden geradlinig irgendwo durch ein Spiel laufe und mir mal links und rechts die tollen Fassaden der Häuser angucke ^^^

Daher fiebere ich gerade auch eher der HD Neuauflage von Baldurs Gate 1 + 2 entgegen als einer PS4 ^^
Kommentar ansehen
12.05.2012 11:03 Uhr von derleo
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
lol: das schafft mein PC locker, da wird der nicht mal warm. Diese Drecks-Konsolen bremsen doch nur die Spielindustrie aus, auch die die jetzt kommen werden. Von mir aus könnten die komplett vom Markt.
Kommentar ansehen
12.05.2012 18:12 Uhr von EvilMoe523
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ derleo: Schön das es nicht nach dir geht ;)

Es gibt bisher auch noch kein Spiel, was meinen PC so wirklich fordert und DENNOCH habe ich gerne eine Konsole im Wohnzimmer, das das Daddeln auf der Couch hin und wieder einfach atmosphärischer macht.

Für Liebhaber der Unterhaltung, die nichts kompensieren müssen haben Konsolen durchaus einen Nutzen :)

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?