11.05.12 09:41 Uhr
 1.491
 

Haltbarkeitstest: Hyundai lässt 40 Affen auf den i30 los

Autohersteller Hyundai hat sich nun etwas Besonderes einfallen lassen, um die Haltbarkeit seines neuen Modells i30 zu testen. Er ließ 40 Safari-Park-Affen auf das Auto los, die sich daraufhin an dem Auto austobten.

Sie betätigten andauernd die Fensterheber, drückten alle Knöpfe, sprangen auf den Sitzen herum und sauten das Interieur zu. Insgesamt hatten sie zehn Stunden Zeit dazu. Damit wollte der Hersteller sehen, wie sich Kinderaktivitäten im Auto auf längere Zeit auf den i30 auswirken.

Die "Baboons" aus dem Knowsley Safari Park in Merseyside in England sind dafür bekannt, dass sie gerne Familien-Autos auseinander nehmen. Zuletzt taten sie das mit Wayne Rooneys Audi, der 80.000 britische Pfund wert war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Kind, Test, Affe, Hyundai, Haltbarkeit, Hyundai i30
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.05.2012 10:50 Uhr von akr6
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ergebnis: Result: a few scrapes, lots of smears and finger marks, a dislodged rubber door seal that was rejected as a snack, plus some tooth marks in the steering wheel. The good news: no one stole the alloys
Kommentar ansehen
11.05.2012 11:14 Uhr von saber_
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
ein garnicht mal so dummer test...

manche menschen zeigen noch weniger gefuehl im umgang mit manchen dingen als affen...
Kommentar ansehen
11.05.2012 19:28 Uhr von misteralbert
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Affen: Das Erinnert doch irgendwie an den täglichen Wahnsinn im Straßenverkehr.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?