11.05.12 06:46 Uhr
 466
 

Düsseldorf: Löschfahrzeug der Feuerwehr fängt während Fahrt an zu brennen

Ein kurioser Vorfall ereignete sich am Donnerstagnachmittag in Düsseldorf. Der Feuerwehrwagen "Florian 09-44-01" geriet auf dem Rückweg von einer Übung in Brand.

Nach Angaben der Feuerwehr, konnte der Fahrer den Wagen, aus dessen Motorraum Qualm aufstieg, an den Straßenrand fahren. Dort versuchte die Löschfahrzeugbesatzung den Brand zu löschen, doch vergebens. Die Flammen breiteten sich zu schnell aus.

Nachdem Verstärkung gekommen war, wurde der stark beschädigte Löschzug weggebracht. Ein Kurzschluss in der Elektrik war Ursache für das Feuer. Der Sachschaden betrug circa 20.000 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Düsseldorf, Schaden, Feuerwehr, Fahrzeug, Qualm, Löschfahrzeug
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Würzburg: Mann ruft bei Polizei-Notruf an, weil er bei Monopoly verliert
Donald Trumps Ex-Pressesprecher klaute Mitarbeitern ihren Mini-Gefrierschrank
China: Autodieb überrascht Besitzer beim Sex in Wagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Balearen: Mietwagen-Limitierung soll Touristenboom einschränken
Microsoft beschließt Ende für Grafiksoftware "Paint"
Niedersachsen: Türkische Gemeinde für Vollverschleierungsverbot an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?