11.05.12 06:46 Uhr
 464
 

Düsseldorf: Löschfahrzeug der Feuerwehr fängt während Fahrt an zu brennen

Ein kurioser Vorfall ereignete sich am Donnerstagnachmittag in Düsseldorf. Der Feuerwehrwagen "Florian 09-44-01" geriet auf dem Rückweg von einer Übung in Brand.

Nach Angaben der Feuerwehr, konnte der Fahrer den Wagen, aus dessen Motorraum Qualm aufstieg, an den Straßenrand fahren. Dort versuchte die Löschfahrzeugbesatzung den Brand zu löschen, doch vergebens. Die Flammen breiteten sich zu schnell aus.

Nachdem Verstärkung gekommen war, wurde der stark beschädigte Löschzug weggebracht. Ein Kurzschluss in der Elektrik war Ursache für das Feuer. Der Sachschaden betrug circa 20.000 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Düsseldorf, Schaden, Feuerwehr, Fahrzeug, Qualm, Löschfahrzeug
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei
Ansbach: Während Mann Scheiben frei kratzt, fährt dreister Dieb mit Wagen davon

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN