10.05.12 19:17 Uhr
 7.920
 

Chef des Grimme-Instituts sagt "Tod" von Pay TV in Deutschland voraus

In einem Interview mit Deutschlandfunk sagte der Chef des Grimme-Instituts den Tod des Pay TVs in Deutschland voraus. Laut ihm könne sich Sky nicht mit nur drei Millionen Kunden finanzieren. Vor allem nicht, wenn Sky jährlich über eine halbe Milliarde für Fußballübertragungsrechte ausgibt.

Des Weiteren zweifelt er, dass die "News Corp" überhaupt noch lange an Sky festhalten wird. Im letzten Jahr hat Sky einen Verlust von über 150 Millionen Euro gemacht. Er sagt auch, dass es zu viel Konkurrenz in Deutschland gibt, wodurch sich Pay TV nicht durchsetzen kann.

Er führt auch aus, dass er glaubt, dass sich VOD Plattformen in Deutschland durchsetzen werden. Bei einer VOD Plattform zahlt man nur für den gewählten Inhalt. Bei Sky muss man jedoch über 40 Euro im Monat bezahlen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: wwewrestling
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Deutschland, Tod, TV, Chef, Interview
Quelle: www.dradio.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.05.2012 19:17 Uhr von wwewrestling
 
+6 | -33
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.05.2012 19:20 Uhr von Borey
 
+36 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn man sich dann aussuchen könnte was man sehen will und jeden Sender einzeln bezahlt (meinetwegen gestaffelt, dass bekannte Sender teurer sind als unbekannte) [...] dann wäre ich sofort dabei.

Hab neulich einen neuen Fernseher bekommen und per Satelit einen Sendersuchlauf gemacht.
Was für einen Hirnlosenscheiß ich empfange. Unfassbar. :D
Kommentar ansehen
10.05.2012 19:25 Uhr von shadow#
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
Pay TV? Ach so, das Bundesliga Abo meint er...
Kommentar ansehen
10.05.2012 19:26 Uhr von derNameIstProgramm
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
naja: Ich habe Sky und bin natürlich auch der Meinung dass es zu teuer ist. Aber ich zahle für Sky Komplett nur 34,99€ (und es geht auch noch billiger), und bin damit momentan eigentlich recht zufrieden. Klar, günstiger wärs besser, aber vom Angebot her passt es mir eigentlich ganz gut. Ich habe gute Seriensender, ein paar Sender mit aktuellen Filmen, History HD und co für interessante Dokus, und das ganze digital und einiges davon auch in HD. Dazu die 1./2. Bundesliga, Champions League und Formel 1, das macht das ganze schon recht interessant.

Aber man muss es halt wirklich nutzen, ansonsten lohnt es sich wirklich nicht. Aber wenn man es nutzt, gibt es nicht wirklich viele Alternativen. Für Champions League und Bundesliga sowieso nicht, und die Serien- und Doku-Sender sind auch nicht gerade billig wenn ich sie bei meinem Kabelnetzbetreiber hole.

Was noch dazu gesagt werden muss: Ich darf hier leider keine Satelitenschüssel aufstellen...
Kommentar ansehen
10.05.2012 19:41 Uhr von RD61
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
Mein Vorschlag: Verschlüsselt die öffentlich Rechtlichen außer vielleicht eines als Grundversorgung für sagen wir mal monatlich 5€ im Monat.
Und dann soll Sky ein Grundpaket für 19.90€ monatlich anbieten .Ich glaub dann läuft auch Pay TV.
Kommentar ansehen
10.05.2012 19:45 Uhr von Katerle
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
da hat aber einer ganz tief in die glaskugel geschaut :D
Kommentar ansehen
10.05.2012 19:53 Uhr von Finalfreak
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Sky ist zu teuer/ unflexibel: Im ersten Moment hört sich das Paket gut an, über 20 Sender für nur 16,90€!
Aber auf den 2. Blick brauch man davon vielleicht nur 5, 7 oder 10 Sender?
Die sollten das lieber wieder wie Premiere machen damals,
5€ Grundgebühr für die Karte/ Service und einen Sender.
Und die restlichen Sender für 1,2 oder 3€ pro Stück, dann
würde ich mir auch ein Abo zulegen.
Kommentar ansehen
10.05.2012 19:59 Uhr von Hatuja
 
+23 | -2
 
ANZEIGEN
2 mal zahlen! Das Problem ist viel mehr, dass ja schon jeder ein PayTV Abo bezahlt, die GEZ.
Wenn sie die GEZ abschaffen würden, würden zwar 98% aller öffentlich rechtlichen sterben, aber PayTV- Anbieter wie Sky würde riesen Zulauf bekommen!
Daher zählt auch der vergleich mit dem Ausland nicht. Dort gibt es zwar oft nur PayTV, welches aber weniger im Monat kostet als bei uns die GEZ- Gebühr!
Kommentar ansehen
10.05.2012 20:01 Uhr von Randall_Flagg
 
+11 | -12
 
ANZEIGEN
Hatuja: Dafür läuft in den anderen Ländern aber auch nur Mist, und Formate wie Polit-Talkshows, Kabarett usw. würden dann komplett wegfallen. Die GEZ ist zwar scheiße, die ÖR-Sender sind es aber häufig nicht. Ich will mir gar nicht vorstellen wie die Fernsehlandschaft aussähe, gäbe es das WDR oder Phönix nicht mehr, brrrrr.

Das Problem der PayTV Sender in Deutschland ist auch die Experimentierfreude: In den USA geben die PayTV-Sender eigene Produktionen in Auftrag (ABC, Fox), etwa LOST, How I Met Your Mother usw. usf.
So etwas fehlt hier. Die PayTV-Sender geben hier nur das Geld aus um irgendwelche kack US-Formate einzukaufen und auszustrahlen. Und da früher oder später eh alles im FreeTV landet (okay, das meiste zumindest), lohnt sich auch PayTV nicht.

[ nachträglich editiert von Randall_Flagg ]
Kommentar ansehen
10.05.2012 20:08 Uhr von wwewrestling
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Hatuja: Das ist unsinn. In allen Ländern der Europäischen Union werden Rundfunkgebühren erhoben.
In Großbritannien, da wo fast genauso viel Gebühren verlangt werden, ist PayTV trotzdem sehr beliebt. (Spitzenreiter in Europa. Bei Kundenanzahl und bei Kosten pro Paket ;-) )
Kommentar ansehen
10.05.2012 20:10 Uhr von CrazyWolf1981
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Sky war mir zu teuer: Bin vor einem Jahr von KabelBW mit Sky zu T-Com Entertain gewechselt. Für die gleichen Sender die ich mit Sky hatte hab ich hier nur einen Bruchteil bezahlt, hab bessere Qualität und spare zu vorher sogar noch 20 € im Monat. Sky war von Grundauf zu teuer, immer nur teure Hotlines, und über Jahre hinweg jedesmal Probleme gemacht wenn man um ein weiteres Jahr verlängern wollte. So kann sich Sky natürlich nicht halten.
Kommentar ansehen
10.05.2012 20:26 Uhr von The_Outlaw
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Haben sie: eine Preiserhöhung nicht sogar tatsächlich mal damit begründet, dass es immer weniger Nutzer gibt und man die Verluste so auffangen will?

Wer denkt, so erfolgreich wirtschaften zu können, wird zwangsläufig nicht lange bestehen.
Kommentar ansehen
10.05.2012 20:48 Uhr von Alice_undergrounD
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
haha: premiere (jetzt sky) wechselt doch seit beginn alle jahre den besitzer und schreibt JEDESMAL rote zahlen :D
Kommentar ansehen
10.05.2012 20:48 Uhr von Lucianus
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@randall: So gehen die Meinungen auseinander. Ich zum Beispiel finde Karbarett gerade zu erbärmlich langweilig, und die _meisten_ Polit-talkshows auch.
Ebensowenig Interessiert mich Musikantenstadl oder Gottschalk-Live etc.
Um es anders zu sagen: Was die ÖR-Sender Ausstrahlen steht für mich in keinster relation zu der Gebühr die ich dafür zahle.

Und Darum geht es. Dir gefällt das, das ist dein gutes Recht.
Mir gefällt das nicht, aber ich muss trotzdem dafür zahlen, damit du etwas siehst was du magst. Das passt mir nicht. Nicht weil ich es dir nicht gönne, sondern weil ich grundsätzlich nicht gerne für etwas Zahle was ich nicht irgendwie Konsumiere.
Wenn es ein ausreichend großes Publikum für jene Sendungen gibt die du magst, sollen sie dafür einen Pay-Sender einführen den du dann abonieren kannst. Andere Abonieren dann Sport, weil sie nichts anderees sehen und irgendeine .... (tschuldigung) ... unterschicht aboniert RTL.

So bezahlt jeder genau das was er sehen will. Wird nicht mit nervigem scheiss zugemüllt und zahlt auch nur dafür was er konsumiert.

Dem eigentlichen Thema stimme ich aber zu, so wie es bei uns ist, wird Sky aussterben. Ob Pay-"TV" ausstirbt weiss ich nicht, aber es wird sich vermutlich verlagern.
Kommentar ansehen
10.05.2012 21:17 Uhr von Borgir
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
das wäre sehr schade: denn ich bin gerne Sky-Abonnent. Sport ist sehr viel kompetenter und irgendwie schaut es sich ganz anders als bei anderen Sendern. Das Filmangebot ist tausend mal besser, von den Serien gar nicht zu reden. Dazu kommen noch Anytime- und Select-Angebote. Besser geht nicht meiner Meinung nach. Vor allen Dingen wird man nicht mit Werbung zu gebombt. Alles in Allem: Es wäre sehr schade, wenn Sky verschwinden würde.

PS. Die Dokus hab ich natürlich vergessen. History, Spiegel, Discovery usw.....da kann auch ntv oder n24 lange nicht mithalten.

[ nachträglich editiert von Borgir ]
Kommentar ansehen
10.05.2012 21:31 Uhr von cyrus2k1
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Randall_Flagg: Fox ist kein Pay-TV Sender. HBO z.b. ist PayTV.
Kommentar ansehen
10.05.2012 21:35 Uhr von cyrus2k1
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
@Tillamoook: Billige Hartz4 Hetze. Wenn H4 so toll ist, dann kündige deinen Job und melde dich doch selbst an!
Kommentar ansehen
10.05.2012 21:37 Uhr von svizzy
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
das problem ist: der empfang mit einem gecrackten receiver is billiger.
Kommentar ansehen
11.05.2012 05:10 Uhr von Creme de la Creme
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
test: Sky soll zu teuer sein? Das ich nicht lache. Es gibt fast-komplett-angebote für 25€ pro Monat. Nimmt man eine zweitkarte für 12€ monatl dazu und teilt sich die kosten, dann ist das günstiger als die GEZ. Das kann sich sogar jeder schüler oder Student leisten. Wie man bei solch lächerlichen kosten auf top-fußball oder spielfilme in HD verzichten kann, ist mir schleierhaft. Am preis kann es nicht liegen.

[ nachträglich editiert von Creme de la Creme ]
Kommentar ansehen
11.05.2012 05:34 Uhr von Neapolitaner
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Depp. PayTV in Deutschland kann nicht sterben. PayTV in Deutschland hat nie gelebt...
Kommentar ansehen
11.05.2012 07:16 Uhr von krypton83
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Sport ist Mord: Wer sein Geschäftsmodell nur auf Fußball aufbaut und deshalb Senderpakete machen muss, die so strukturiert sind, dass Sportübertragungen querfinanziert werden, der muss sich nicht wundern. Also ich kenne nicht viele Leute denen Fußball 30-40 Euro im Monat wert ist.
Ich wäre dabei, wenn es einzelne Sender für 2-3 Euro das Stück gäbe. Interessant sind da aber für mich auch nur die Serien- und Dokukanäle.
Auch die Filmkanäle sind doch langweilig. Liebhaber kennen die Filme doch ausm Kino oder von DVD. Die anderen wissen doch oft garnicht welche Filme auf dem Markt sind und warten ohne etwas verpasst zu haben auf die Free-TV-Ausstrahlung!
Kommentar ansehen
11.05.2012 07:22 Uhr von Bobbelix60
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@unique2910 vollkommen richtig. Warum noch mehr Geld für eine unwichtige Nebensache wie Fernsehen ausgeben. Ist schon schlimm genug, dass GEZ gezahlt werden muss. Aber noch 25€/Monat für ein bischen Fußball - echte Fans gehen ins Stadion! - ausgeben oder ca. 50€/Jahr, um den Mist noch in HD mit entsprechender Einschränkungen zu sehen. Nein Danke!
Kommentar ansehen
11.05.2012 07:45 Uhr von BalloS
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Wunder: Ich bin bei KDG und wenn ich nun Sky kaufen würde, würde ich einige Sender doppelt bezahlen.

Wer denkt sich auch so ein shit aus ? Wenn ich die Sender frei wählen könnte, und nicht immer solch idiotischen Pakete mit einer Menge Sender, die ich gar nicht brauche kaufen müsste, dann wäre es was anderes.

Achja. Die öffentlich rechtlichen als Pay TV und die GEZ abschaffen. Dann würde es auch ganz anders aussehen und mehr Menschen wären dazu bereit für PayTV zu zahlen.
Kommentar ansehen
11.05.2012 11:10 Uhr von mazel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@truth_hurts: Klar ist die Verschlüsselung nicht zu knacken, aber mit anderen Mitteln geht es auch. Es gibt sicherlich mehr Leute die schwarz gucken als bezahlen
Kommentar ansehen
11.05.2012 14:30 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
MIt der GEZ auch die Rundfunkorchester zu bezahlen ist ok.

Aber nur für Fernsehinhalte viel Geld an Pay-TV-Sender zahlen? Nee.
Wozu? Man hat doch sowieso kaum Zeit Fernsehen zu schauen. Und die guten Filme, die es wert sind, hat man im Kino gesehen und/oder auf DVD/BD.

Die sehenswerten Dokus bekommt man unverschlüsselt auf den bereits bezahlten Öffentlichen undgut ist´s.
Werden die Öffentlichen irgendwann auch noch verschlüsselt, dann gibt´s eben auch keine Dokus mehr zu sehen. Ganz einfach. Man MUSS ja kein Fernsehen schauen.

Ich habe jetzt seit neun Jahren keinen mehr.
Die paar Sachen,d ie ich schaue, kann ich bei Freunden sehen und decke dort auch gleich im Anschluss oder nebenbei die sozialen Kontakte und/oder Verpflichtungen ab.

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige
Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?