10.05.12 18:48 Uhr
 122
 

Lippe: Seniorenuniversität ermöglicht Rentnern das Studium

Im November startet das "Studium Generale" an der Seniorenuniversität OWL. Der Leiter der Universität hofft auf viele Teilnehmer.

Das Studium wird an der Universität drei Trimester dauern und wird den Teilnehmern Grundkenntnisse in vielen Fachbereichen vermitteln.

Um das Studium aufnehmen zu können, braucht man kein Abitur. Nach den drei Trimestern kann man anschließend das "Studium Speciale" absolvieren.


WebReporter: wwewrestling
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Rentner, Universität, Studium, Möglichkeit
Quelle: www.lippeblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage zu Halloween: Deutsche fürchten Verdrängung eigener Kultur
München: Auf begrüntem Dach am Ostbahnhof lebt nun eine Schafherde
Recycling-Wettbewerb: Sieger ist Surfbrett aus 10.000 Zigaretten-Kippen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.05.2012 21:26 Uhr von Phyra
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
das einzige was daran besonders ist, ist, dass man kein abitur braucht. Universitaeten haben keine altersbeschraenkung, man sieht da teilweise auch 60 jaehrige in den vorlesungen sitzen.
Kommentar ansehen
11.05.2012 01:26 Uhr von sigillaria
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Studium Generale gibt es doch an jeder Uni. Schon zu meiner Zeit konnte da jeder, egal ob eingeschriebener Student oder nicht, egal welchen Alters oder Schulabschlusses teilnehmen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Allererster Antrag der AfD im Bundestag abgeschmettert
USA: Kampfhunde zerfleischen vor Augen hilfloser Zeugen einen Siebenjährigen
Umfrage zu Halloween: Deutsche fürchten Verdrängung eigener Kultur


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?