10.05.12 17:48 Uhr
 358
 

Preise für Festplatten sinken in absehbarer Zeit nicht

Die Festplattenproduktion hat immer noch unter der Flutkatastrophe in Thailand aus dem Jahr 2011 zu kämpfen. Dieses Unglück wird sich auch noch weiter auf den Preis für Festplatten auswirken, so Branchenverband BITKOM.

Die Preise für Festplatten sind nach der Katastrophe um durchschnittlich 40 Prozent gestiegen, so BITKOM weiter. Für externe 3,5 Zoll-Festplatten habe sich der Preis sogar verdoppelt.

Im September 2012 soll die Industrie die Produktionsmengen wieder herstellen können, die vor der Flutkatastrophe in Thailand herrschten. Jedoch wird der Festplattenpreis dann auch nicht sinken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Preis, Zeit, Festplatte, Sicht
Quelle: www.gamestar.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln
Bei Netflix kann man nun auch Filme und Serien downloaden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.05.2012 17:51 Uhr von magnificus
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
"Grund ist der starke Wettbewerb und die hohen Komponentenpreise. "

Der starke Wettbewerb treibt die Preise nach oben?
Ich dachte immer, Konkurrenz senkt die Preise.
Kommentar ansehen
10.05.2012 17:55 Uhr von Borgir
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
das: dachte ich eigentlich auch. Keine Ahnung, wieso das ein Grund für hohe Preise sein soll.
Kommentar ansehen
10.05.2012 17:57 Uhr von NilsGH
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Habe die originale Quelle jetzt nicht gelesen, ABER:

Warum sollten sich die Preise bei den externen verdoppelt haben?

Will mir schon lange ne neue kaufen und beobachte die Preisentwicklung bei verschiedenen Händlern, online und bei eBay. Die externen sind im Angebot teilweise sogar billiger als die 3,5" internen. Da hat sich SICHER nichts verdoppelt.

Das nur so als Kommentar von mir.
Kommentar ansehen
10.05.2012 19:45 Uhr von Justus5
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das hat Seagate schon vor fast genau einem halben Jahr gesagt: Engpass bleibt bis Ende 2012.

Und wo Engpass, bleiben die Preise oben.
So einfach ist das.

http://www.speicherguide.de/...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft
Brand in Asylunterkunft - Heilbronner Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?