10.05.12 14:20 Uhr
 541
 

Köln: Erneutes Verbot einer rechten Gruppe

Aufgrund der Entlassung des Anführers der Gruppe "Walter Spangenberg" aus der Untersuchungshaft, hat Ralf Jäger (SPD) die Gruppe mit sofortiger Wirkung verboten.

Ihm wurden Gewalttaten, kriminelle Machenschaften und Aufhetzung vorgeworfen. Zur Eindämmung wurde mit dem sofortigen Verbot reagiert.

Grundlage der Gruppierung ist das Buch von Adolf Hitler "Mein Kampf", sowie weitere Hetzschriften aus den 1920er Jahren der NSDAP.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lonaporp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: NRW, Rechtsextremismus, Mein Kampf, Rechtsextremer, NSDAP, Eindämmung
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Werl: Häftling zieht vor Gericht, weil er im Gefängnis "Mein Kampf" lesen will
Adolf Hitler veröffentliche wohl vor "Mein Kampf" Buch unter falschem Namen
Italien: "Mein Kampf" als Beilage in Berlusconi-Zeitung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.05.2012 17:21 Uhr von echtDeutscher
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@Minipet: Das ist aber so gewollt.

John Rambo würde sagen: "Die sind entbehrlich"

Alle Rennen aus dem brennenden Haus, ausser Klaus, der guckt raus!!!
Kommentar ansehen
11.05.2012 08:59 Uhr von mort76
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Mirandy, keine Sorge- deine Nazifreunde finden sicher noch eine andere Gruppe, in der sie ihr Arbeitslosengeld versaufen können.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Werl: Häftling zieht vor Gericht, weil er im Gefängnis "Mein Kampf" lesen will
Adolf Hitler veröffentliche wohl vor "Mein Kampf" Buch unter falschem Namen
Italien: "Mein Kampf" als Beilage in Berlusconi-Zeitung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?