10.05.12 13:28 Uhr
 483
 

Amerikaner werden immer dicker: Airlines arbeiten dennoch mit schlanken Dummies

In Amerika werden die Einwohner immer dicker und dies hat auch für die Flugsicherheit Folgen.

Obwohl die Airlines das Problem kennen, setzen sie bei ihren Tests dennoch nur schlanke Dummies ein.

In einem Katastrophen-Fall könnten die Gurte zu dicke Menschen nämlich nicht halten. Die Gefahr durch dicke Passagiere ist ganz anders einzuschätzen, so Kritiker.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Amerikaner, Airline, American Airlines
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.05.2012 13:35 Uhr von NoPq
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Weil die "Dummies" nen höheren IQ als die "Tester" haben.. nur so ne Vermutung
Kommentar ansehen
10.05.2012 13:47 Uhr von thatstheway
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Das wird krass, sitzen alle wohl genährten hinten und der Gurt hält nicht,
das sind dann richtig kalibrige Dumm-Dumm Geschosse
mit Fettfleckengefahr.
Kommentar ansehen
10.05.2012 14:35 Uhr von 1234321
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Ich wurde alles über 65kg mit Frachtmaschinen: transportieren, um die anständigen schönen Schlanken
nicht unnötig zu gefährden.
Kommentar ansehen
10.05.2012 14:52 Uhr von Pils28
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
65kg? Als Kerl ist man da aber ziemlich von Gott genatzt worden. :-)
Kommentar ansehen
10.05.2012 14:59 Uhr von omar
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die sollten zusätzliche Sitze anbieten mit 50% mehr Platz und 50% teurer.
Dadurch hätten alle mehr Platz und durch den Aufpreis für höheres Gewicht und Umfang wären die Kosten gedeckelt (auch die Kerosinkosten sollte man einkalkulieren).
Klar gibt es dann Leute, die von Diskriminierung sprechen.
Aber ich sehe das differenzierter. Es geht ja nicht nur um Sicherheit und Komfort, sondern auch um Wirtschaftlichkeit.
Wenn man in ein Bekleidungsgeschäft geht, und nix findet, regt man sich doch auch nicht auf, dass die XXL-Läden teurer sind...

[ nachträglich editiert von omar ]
Kommentar ansehen
10.05.2012 15:34 Uhr von ted1405
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
joooaaa Viel bedenklicher finde ich, das bis vor wenigen Jahren noch mit einem Durchschnittsgewicht von 75kg gerechnet und dementsprechend das Flugzeug betankt wurde. Wenn dann mal der Mc Donalds Wander- und Touristikverein unterwegs ist, dann kann dem Flieger schnell mal vor dem Ziel der Sprit ausgehen ...

(So ähnlich passierte das vor einigen Jahren bei einem Flugzeugunglück - dort wurde das Passagier- und Gepäckgewicht falsch pauschalisiert, was letztlich zur Katastrophe führte)
Kommentar ansehen
11.05.2012 15:13 Uhr von Pils28
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ted1405: Das passiert aber nicht wirklich. Airlines rechnen realistisch. Das in Sicherheitscheckups und Auslegungen oft mit geringeren Werten gearbeitet wird, ist schlicht dafür, um es einfacher zu haben, bestimmte Kriterien zu erfüllen. Und zwischen Auslegung und tatsächlicher Bauart gibt es noch enorme Sicherheitszuschläge, um alle möglichen Sonderfälle abzudecken.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?