10.05.12 13:19 Uhr
 145
 

Europas Wirtschaft im Aufwind

Die wirtschaftliche Lage der EU-Zone verbessert sich im zweiten Quartal dieses Jahres, der Konjunkturindex stieg von 84,8 auf 100,3 Punkte.

Sorgenkind bleibt weiterhin Griechenland, die Arbeitslosenquote stieg derweil auf 22 Prozent. Damit waren 1,17 Millionen Griechen ohne Arbeit.

Aber auch Frankreichs Wirtschaft schwächelt, zwar blieb das Bruttoinlandsprodukt stabil im Vergleich zum Vorjahr aber ein null-prozentiges Wachstum lässt aufhorchen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lonaporp
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Wirtschaft, Europa, Krise, Griechenland, Wachstum, Aufwind
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen. Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.05.2012 13:49 Uhr von thatstheway
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Auf ein Neues, immer wieder Märchenstunde mit dem gleichen Inhalt.
Kommentar ansehen
10.05.2012 14:05 Uhr von gugge01
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Aufwind … Aufwind bedeutet doch das der Wind von unten nach oben bläst?!?

Das gilt natürlich auch für den Zugwind des Freien Falls!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verschwörungstheoretiker behaupten, alter Mann auf Bild ist Elvis Presley
Umfrage: 84 Prozent der Deutschen schätzen Donald Trump als ungeeignet ein
Fußball: Xabi Alonso verlängert Vertrag beim FC Bayern München nicht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?