10.05.12 11:23 Uhr
 1.249
 

Tschechien: Film-Uploader drohen fünf Jahre Gefängnis

Einem unter dem Nicknamen "Stainless" bekannter 29 Jahre alter Mann aus Tschechien steht jetzt in seinem Heimatland vor Gericht.

Dem Mann wird vorgeworfen, mehr als 11.000 illegale Dateien bei verschiedenen Filehostern hochgeladen zu haben. Darunter befanden sich TV-Serien genau so, wie Kinofilme.

Zeitweise galt "Stainless" in Tschechien als der aktivste Internet-Pirat. Dem 29-Jährigen drohen nun bis zu fünf Jahren Haft, weil der Filmindustrie angeblich ein großer Schaden entstanden sei. Die Einschätzung der Filmindustrie wird von der Piratenpartei Tschechien als "irrwitzig" bezeichnet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Film, Gefängnis, Tschechien, Piratenpartei
Quelle: www.gulli.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leiche lag ein Jahr in Kölner Wohnung: Verwandte zahlen Beerdigung nicht
Zahl der Obdachlosen in Deutschland wächst stark an
Verfassungsgerichtsurteil: AKW-Betreiber haben Recht auf Entschädigung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.05.2012 11:48 Uhr von tobe2006
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
"Darunter befanden sich TV-Serien genau so, wie Kinofilme."

irgendwie n komischer satzbau?

2. natürlich sind die summen der filmundustrie irrwitzig! die waren noch nie realistisch und werden es auch nie sein
Kommentar ansehen
10.05.2012 11:49 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
So wie der Kino.to Typ: Den erwarten bis zu 15 Jahre Gefängnis, wenns schlecht läuft....so viel bekommen nicht mal Mörder.....

So nebenbei frag ich mich, was so schlimm daran ist, TV-Serien im Netzt hochzuladen....die Laufen doch eh im TV, so kann man sich mal eben ne Folge runterladen, wenn man sie verpasst hat....schon verrückt.

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
10.05.2012 14:02 Uhr von saber_
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
es bleibt fast schon zu hoffen dass beide herren (dieser und der kino.to mensch) jeweils eine wahnsinnige strafe aufgebrummt bekommen...


einfach nur damit diese urteile als beispiel des heutigen rechtssystem herangenommen werden koennen... wo moerder und vergewaltiger bei weitem nicht so hart bestraft werden wie leute die industriegroessen geld klauen....


zweiklassengesellschaft...
Kommentar ansehen
11.05.2012 02:35 Uhr von F.Steinegger
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@DarkCr0w: Das kannst du aber so nicht rechnen. Es gibt nämlich wie beim Spielen und Surfen Hardcore-User.

Wenn die jetzt einen Film auf DVD kaufen oder eine Serie, dann schauen die sich den Film oder die Serie auch 50 mal an. Weil sie eben Fan davon sind. Ich kann das auch auf mich beziehen, ich liebe Stargate.

Das sind allerdings keine Einzelpersonen. Das sind sehr viele. Oft ist es schon vorgekommen, dass wir eben KEIN Fernsehen geschaut haben, statt dessen die DVD, weil? Klar, keine Werbung dabei. Die Werbeeinnahmen sind so gering, im Vergleich zu der Anzahl der Zuschauer, dass das kaufen oder runterladen billiger wird. Weil eben die Leute den Kram daheim haben.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Personalchefs kritisieren Uni-Absolventen als unselbstständig
Saudi-Arabien: 15 Todesurteile für mutmaßliche Iran-Spione
Heidi Klum nimmt beim Thema Sex vor ihren Kindern, "kein Blatt vor den Mund"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?