10.05.12 10:55 Uhr
 413
 

Hildener Polizisten errochen eine Haschisch-Plantage

Zwei Polizisten aus Hilden stieg bei einer Verkehrskontrolle der Geruch von Cannabis in die Nase. Allerdings kam der Geruch nicht aus dem Auto, welches sie gerade kontrollierten.

Sie folgten dem Geruch zu einem nahe gelegenen Wohnhaus. Vor einer Wohnungstür roch es besonders stark. Die Beamten klingelten und fanden einen überraschten Bewohner vor.

In der Wohnung befand sich eine professionell betriebene Haschisch-Plantage. Nur die Entlüftung war wohl nicht ganz so professionell. Nach Polizeischätzungen befanden sich mindestens zwei Kilo Hasch in der Wohnung. Der Mann wurde festgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Haschisch, Geruch, Plantage, Hilden
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Timmendorfer Strand: Enkel fesselt Großvater mit Handschellen
"You never eat as hot as it is cooked": Schäubles Englisch sorgt für Lacher
Sagte Nostradamus Donald Trump voraus?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.05.2012 12:04 Uhr von antzen
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
es gibt nichts besseres als erfahrene mitarbeiter.
Kommentar ansehen
10.05.2012 13:00 Uhr von jospaghetti