10.05.12 10:30 Uhr
 931
 

Deutsche Umwelthilfe: Innenminister Ralf Jäger fährt einen Klimakiller

Nach Aussage der Vereinigung "Deutsche Umwelthilfe" fährt der NRW-Minister Ralf Jäger von allen Spitzenpolitikern den umweltschädlichsten Dienstwagen. Der vier Tonnen schwere und 450 PS starke Audi A 8 verbraucht im Stadtverkehr gute 20,1 Liter Benzin.

Dabei produziert er 324 Gramm Kohlendioxid pro gefahrenem Kilometer. Nach EU Vorgaben sollten als Ziel 130 Gramm erreicht werden. Kein anderer Dienstwagen eines Politikers überschreitet die 300 Gramm Marke. Schuld ist die schwere Panzerung.

Warum Wagen anderer Politiker bei gleichen Sicherheitsvorkehrungen weniger schädlich sind, konnte aus dem Ministerium niemand erklären. Hannelore Krafts A8 erzeugt nämlich nur 227 Gramm. Johannes Remmels Diesel-BMW sogar nur 132 Gramm, und der liegt damit auf Platz zwei aller Dienstfahrzeuge.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 24slash7
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Innenminister, Audi A8, Ralf Jäger, Umwelthilfe
Quelle: www.derwesten.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.05.2012 10:52 Uhr von Ah.Ess
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich was zu sagen hätte, würden die alle nen Smart bekommen, den sie dann selbst fahren dürfen!
Kommentar ansehen
10.05.2012 11:29 Uhr von mat123
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
und: CO2 ist gut für die Pflanzen, die daraus Sauerstoff für uns machen.