09.05.12 21:55 Uhr
 479
 

Rettungsversuch für den Satelliten Envisat gescheitert

Die Europäische Raumfahrtorganisation ESA hat jetzt bekanntgegeben, dass der Erdbeobachtungssatellit "Envisat" nicht mehr zu retten ist. Seit dem 1. März 2002 war "Envisat" im All.

Vor etwa 30 Tagen hatten die Kommunikationssysteme des künstlichen Trabanten ihren Dienst komplett aufgegeben.

Eine Gruppe von Wissenschaftlern hatte einen Monat lang versucht, den Satelliten wieder zu kontrollieren, hatte damit allerdings keinen Erfolg.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Aus, Satellit, Scheitern, ESA, Reparatur, Envisat
Quelle: web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Inzest unter Deutschen
Astronomie: Naher Stern mit sieben erdähnlichen Planeten entdeckt
Neuer Kontinent unter Neuseeland gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Kartoffel vergewaltigte betrunkene Frau - Sie war die Mutter
Deutsche Fachkraft bekam erst einen hoch, wenn er kleine Jungs messerte
Deutsche erfinden Kindersex neu:


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?