09.05.12 20:36 Uhr
 135
 

SoundWave: Microsoft entwickelt Gestensteuerung mit Schall

Vier Forscher bei Microsoft Research haben zusammen eine neue Art der Gestensteuerung entwickelt. Diese funktioniert ganz ohne einen visuellen Sensor. Sie ähnelt der hauseigenen Gestensteuerung Kinect für die Xbox 360, nur ohne zusätzlichen Sensor.

Anhand von Schall und den sich verändernden Frequenzen, je nachdem wo sich ein Objekt befindet, können sowohl Positionen im Raum als auch Bewegungen in Echtzeit errechnet werden.

"SoundWave" ist nahezu für jedes Gerät anwendbar, das über einen Lautsprecher und ein Mikrofon verfügt. Welche Pläne Microsoft genau damit verfolgt und wo es überall zum Einsatz kommen kann, ist bislang noch nicht eindeutig klar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ConsoleroZ
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Entwicklung, Kinect, Schall, Gestensteuerung
Quelle: www.consoleroz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren