09.05.12 17:34 Uhr
 137
 

Ölpreise setzen Talfahrt auch zur Wochenmitte fort

Auch am heutigen Mittwoch ging es für die Ölpreise weiter abwärts. Belastet wurden die Ölmärkte zur Wochenmitte durch die politische Lage in Griechenland.

Am späten Mittwochmittag kostete ein Fass (159 Liter) Öl der Sorte West Texas Intermediate (Juli-Kontrakt) 96,26 US-Dollar. Damit gab der Kurs 0,83 Prozent gegenüber dem gestrigen Dienstag nach.

Zu diesem Zeitpunkt war Nordseeöl der Sorte Brent 112,09 US-Dollar pro Barrel wert.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Wirtschaft, Öl, Kurs, Finanzen, Barrel, Talfahrt
Quelle: www.wirtschaftsblatt.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Deutsche Bundesbank: Bleibt der 500-Euro-Schein doch?
Bitcoin beschert Hessen Millionengewinn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.05.2012 17:41 Uhr von DarkBluesky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Super Talfahrt: der Preis muss noch weiter fallen, so 30 $ / barrel dann kann man den E-Motor vergessen. 100 Dollar sind einfach zuviel für die Schwarze Brühe. Da ist ja selber Tabak noch billiger. Wenn die Griechen so weiter machen fällt der Preis, und schon ist die FDP wider auf dem Holzweg

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben
Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Bundesregierung geht von weniger als 200.000 Migranten in 2017 aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?