09.05.12 15:32 Uhr
 458
 

"Diablo 3": Server sollen stabil laufen und erster Patch soll Fehler beheben

Spiele-Entwickler Blizzard Entertainment hat sich zum Day-1-Patch für das kommende Action Rollenspiel "Diablo 3" geäußert. Der Patch wird rund 100 Megabyte groß sein. Er soll diverse Fehler im Spiel beheben.

Außerdem wurde bekannt, dass der Entwickler den Schwierigkeitsgrad Inferno nicht vereinfachen würde. Die Herausforderung soll hoch sein und der Modus soll nicht für jedermann zum Spielen da sein.

Darüber hinaus wurde geäußert, dass man die Server so gut es ging auf den Ansturm am Launch-Tag vorbereitet hat. Während der Beta-Phase sei ein Stresstest gut verlaufen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Fehler, Patch, Server, Diablo, Diablo 3
Quelle: www.gamestar.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Diablo 3": Game Director Josh Mosqueira verlässt Blizzard
"Ghostbusters": Computerspiel kommt im "Diablo 3"-Gewandt daher
Arbeitet Blizzard an einem "Diablo 3"-Nachfolger?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben