09.05.12 15:26 Uhr
 366
 

Graz: Unbekannte deponieren Schweineköpfe auf einer Baustelle für eine Moschee

Am Samstag soll in Graz der Grundstein für eine Moschee gelegt werden. Bislang noch nicht ermittelte Personen hatten am Mittwoch das Festzelt mit Blut besudelt und Schweineköpfe auf dem Baugelände platziert.

Die österreichische Islamische Glaubensgemeinschaft (IGGiÖ) spricht von einer widerwärtigen und entwürdigenden Tat.

"Die Verantwortlichen müssen mit dem Thema ethnische und religiöse Vielfalt sehr gewissenhaft umgehen, um solchen zu verachtenden Taten keinen Nährboden zu bieten," erklärte die IGGiÖ.


WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schwein, Moschee, Unbekannte, Baustelle, Graz
Quelle: www.heute.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prag: Schauspieler Jan Triska stürzt von Karlsbrücke in den Tod
Syrien: Russischer General wird bei Mörserangriff des IS getötet
Italien: Eurofighter-Pilot stürzt bei Flugshow ins Meer und stirbt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.05.2012 15:49 Uhr von darky207
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Wie zum Teufel: kommt man eigentlich an einen Beutel mit Schweineköpfe? Das ist ja echt mal ne gute Idee ^^
Kommentar ansehen
09.05.2012 15:53 Uhr von NoPq
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@darky: Metzger / Schlachter ^^
Kommentar ansehen
10.05.2012 00:02 Uhr von zensus1999
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
mann sollte: fette schweine pimmels dahinlegen

die alle in die richtung zeigen sollen wo denen ihr gebetsteppich der ja meisst weis befleckt ist zeigt

ah ja richtung mekka hehehe

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne eingeräumt: "Wir sind gescheitert"
Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?