09.05.12 14:18 Uhr
 437
 

Indonesien: Modernstes Flugzeug Russlands bei Demonstrationsflug verschollen

Es sollte ein Demonstrationsflug des Superjet 100 werden. Doch währenddessen verschwand dieser vom Radarschirm.

Die Funkverbindung mit dem Hightech-Flugzeug sei nahe der Hauptstadt Jakarta abgebrochen und von den Radarschirmen verschwunden, bestätigte ein Sprecher des Luftfahrtkonsortiums OAK in Moskau. An Bord waren 44 Menschen, darunter acht Russen und 36 Vertreter indonesischer Fluggesellschaften.

Nach Zerfall der Sowjetunion war dies das erste Passagierflugzeug, welches von den Russen entwickelt wurde. Der Super-Jet hat erst vor Kurzem die Zulassung für die Europäische Union erhalten und sollte den Branchenprimus Embraer (Brasilien) und Bombardier (Kanada) Konkurrenz machen.


WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Flugzeug, Absturz, Indonesien, Zulassung, Jakarta
Quelle: www.n24.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?