09.05.12 12:44 Uhr
 445
 

USA: Umstrittene "Solarium-Mutter" gibt es nun auch als Action-Figur zu kaufen

Die amerikanische Mutter Patricia Krentcil erlangte höchst zweifelhafte Popularität, weil sie ihre erst fünf Jahre alte Tochter ins Solarium schleppte (ShortNews berichtete).

Nun kann man die als "Solarium-Mutter" bekannte Frau mit dem ziemlich orangen Gesicht auch als Action-Puppe für 30 Dollar kaufen.

Kaufen kann man die Puppe auf der Webseite "HeroBuilders.com", die das Spielzeug folgendermaßen bewirbt: "Kauf eine für alle deine solariumsüchtigen Freunde!"


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Mutter, Action, Figur, Solarium
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe
Düsseldorf: Supermarkt-Räuber fällt während Überfall in Ohnmacht
Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.05.2012 12:46 Uhr von spencinator78
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Haha: wie krank ist denn das bitte ^^ LOL
Kommentar ansehen
09.05.2012 14:15 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Im Vergleich zum Original sieht die Puppe ja noch richtig gut aus...

*malganzschnellzumKlorennt*
Kommentar ansehen
09.05.2012 16:43 Uhr von iarutruk
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Idiotie kennt keine Grenzen.
Kommentar ansehen
09.05.2012 21:00 Uhr von Katü
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Paßt nicht viel zu rot und zu wenig braun....
und das Gesicht ist noch zu menschlich.

Mein Lieblingskommentar zu ihr

Dear Zombies "Humans now come with crusty bacon flavour"

[ nachträglich editiert von Katü ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Messerüberfall vor Promi-Diskothek
Russland: Tarnfarbe blockiert Wärme und macht Soldaten unsichtbar
Pisa-Studie: Deutsche Schüler schneiden überdurchschnittlich ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?