09.05.12 11:58 Uhr
 362
 

Neue Hackergruppe: Nach Anonymous kommen nun "The Unknowns"

Im Internet ist eine neue Bewegung auftetaucht, die man als eine Mischung aus des Hackerkollektivs "Anonymous" und der Enthüllungsplattform "WikiLeaks" beschreiben könnte. Ihre Mission: "Wir wollen keine Revolutionen, wir wollen kein Chaos, wir wollen nur die Menschen da draußen beschützen."

Die neuen Netzaktivisten nennen sich "The Unknowns" und beschreiben sich auf ihrem Twitterprofil so: "We are The Unknowns; Our Knowledge Talks and Wisdom Listens."

Die ersten Ziele ihrer Angriffe sind folgende: Die Weltraumbehörden NASA und ESA, die US Air Force, das US-Militär, die Thai Royal Navy, die Harvard-Universität, der Autohersteller Renault, die Verteidigungsministerien von Frankreich und Bahrain sowie die "Gelben Seiten" aus Jordanien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Hacker, Gruppe, Anonymous, Aktivist
Quelle: jetzt.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geheimdienste sollen Zugriff auf alle digitalen Passfotos von Bundesbürgern bekommen
Facebook beklagt Desinformationen von Geheimdiensten auf seiner Plattform
2DS XL: Nintendo kündigt neuen, aber bekannten Spiele-Handheld an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.05.2012 12:11 Uhr von Mecando
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Klingt wie ´ne neue Serie von FOX...
Kommentar ansehen
09.05.2012 13:03 Uhr von sabun
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hoffe: diese Gruppe sorgt auch, dass es keinen Krieg zwische Usrael und Iran gibt.
Da auch Diktatoren Ihre Waffen nicht einsetzen können.
Kommentar ansehen
09.05.2012 18:19 Uhr von Prachtmops
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
na irgendwer muß die menschheit doch vor den tyrannischen herrschern beschützen.
es wird soviel unterm teppich gekehrt bzw. falsch wiedergegeben, da ist es nur gut, das es solche gruppierungen gibt.

blöd find ich nur die aussage, das sie ihre ziele schon vorher bekannt geben... irgendwie dumm oder?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Motorradfahrer mit Tempo 223 statt 70 geblitzt
Nordirak: 36 Jesiden vom IS befreit
Tecklenburg: Autofahrer schlief betrunken am Steuer ein - Polizisten weckten ihn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?