09.05.12 09:20 Uhr
 1.490
 

Dresden: Mutter gab ihrer kleinen Tochter einen Monat lang keine Nahrung

In Dresden stand jetzt eine 24 Jahre alte Frau vor Gericht, weil sie ihre 16 Monate alte Tochter fast verhungern ließ.

Als die junge Mutter mit ihrer Tochter einen Arzt aufsuchte, stellte dieser fest, dass das Mädchen mit 7,8 Kilo viel zu untergewichtig war. Angeblich hatte die Kleine aus Geldnot schon einen Monat keine Nahrung mehr bekommen.

Eine Gutachterin sagte vor Gericht: "Die Muskeln waren so schwach, dass das Kind nicht mehr laufen und stehen konnte. Die Kleine hätte jeden Augenblick ins Koma fallen können." Die 24-Jährige wurde zu einer Bewährungsstrafe von zehn Monaten verurteilt. Ihre Tochter bleibt für diese Zeit im Heim.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tochter, Monat, Dresden, Nahrung
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.05.2012 09:40 Uhr von darky207
 
+24 | -7
 
ANZEIGEN
Klarer Fall: Einsperren und auch einen Monat nix zu fressen geben. Damit dürfte sich das Problem von selbst lösen.
Und wenn ich Geldnot schon lese. Ich vermute jetzt mal. Fürs Rauchen, Handy und weggehen wirds schon gereicht haben. Mich kotzen diese Verantwortungslosen und Egoistischen weiber nur an. Dann solln se ihre Kinder abgeben wenn sie sich nicht kümmern oder sorgen können dafür.
Kommentar ansehen
09.05.2012 09:41 Uhr von GangstaAlien
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Wenigstens, noch Einsicht gezeigt, bevors zu spät wäre
Kommentar ansehen
09.05.2012 09:56 Uhr von ted1405
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@darky207 Du machst es dir mit deinem Urteil über sie aber verdammt einfach. Und das sogar, ohne jegliche Hintergründe zu kennen ... prima!

Ich schließe mich der Meinung von GangstaAlien an:
Wenigstens hat sie letztendlich doch noch halbwegs die Kurve bekommen und ihr Kind kann wohl gerettet werden.
Kommentar ansehen
09.05.2012 10:04 Uhr von Katü
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Okay: ganz stimmen kann die Sache ja nicht

"Einen Monat hatte sie weder zu essen noch zu trinken von ihrer Mutter bekommen " Tatsache dann wäre das Kind tod. Kein wenn oder aber. Also ich vermute das diese Satz einfach nur falsch ist.

Trotzdem eine schlimmer Sache und meiner Meinung nach ist die Strafe zu harmlos. Weil sich selbt dürfte ja gegessen haben.
Kommentar ansehen
09.05.2012 10:28 Uhr von Alice_undergrounD
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
nach dem motto "zigaretten gehen vor": wetten?
Kommentar ansehen
09.05.2012 10:44 Uhr von machi
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Und auf dem Bild sieht man eine Solariumsuschi die wahrscheinlich nicht mal nen Hauptschulabschluss besitzt.
Kommentar ansehen
09.05.2012 11:51 Uhr von Tinnu
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
ihr macht es euch ja einfach: unbestritten ist, die "mutter" ist das letzte und die strafe zu gering. da gibt es keine diskusion.

aber ein kind hat immer 2 elternteile.
wo ist der vater? darf der sich nicht kümmern müssen?
Kommentar ansehen
09.05.2012 12:18 Uhr von xXBenZXx
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ist klar der Ex-Freund und dass Amt sind schuld: Wofür kriegt man denn Kindergeld?Kind wegnehmen,Alle finanziellen leistungen streichen und für den Rest ihres Lebens auf der Straße leben lassen...Durch sowas wird Deutschland zu dem was es ist ...ein Assistaat
Kommentar ansehen
09.05.2012 12:38 Uhr von Seridur
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
unverstaendlich: es kaeme mir nie in den sinn mein eigenes kind hungern zu lassen, da hunger ich lieber selbst und geb meiner tochter was ich hab. das ist uebrigens das was hoffentlich alle normalen eltern machen wuerden

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?