09.05.12 06:35 Uhr
 133
 

Hannover: PKW fährt in eine Gruppe Fußgänger - eine Person stirbt

In Hannover hat sich ein schrecklicher Unfall ereignet, bei dem ein Mann ums Leben kam und zwei andere Personen schwere Verletzungen davon trugen. Ein Autofahrer kam mit seinem Wagen von der Straße ab und fuhr mit enormer Geschwindigkeit in eine am Straßenrand stehende Fußgängergruppe hinein.

Zwei Personen wurden durch die Wucht des Aufpralls 30 Meter durch die Luft katapultiert. Beide Opfer, ein Mann und eine Frau, mussten wiederbelebt werden. Der 64-jährige Mann verstarb etwas später. Die Frau erlitt lebensgefährliche Verletzungen.

Nach der Kollision mit den beiden Personen streifte der Wagen noch eine Haltestelle und einen Baum. An einem anderen Baum kam der Wagen dann zum Stehen. Bislang ist noch unklar, warum der 57-jährige Fahrer, der auch schwer verletzt wurde, plötzlich die Kontrolle über seinen Fahrzeug verloren hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hannover, Person, PKW, Gruppe, Fußgänger
Quelle: www.abendblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror-Anklage gegen Lieferwagenfahrer nach Anschlag auf Muslime in London
Thüringer Polizei geht gegen rechtsextreme Gruppe vor
Wegen Sturmtief "Paul" mussten 2.400 Menschen in Berliner Flughäfen übernachten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror-Anklage gegen Lieferwagenfahrer nach Anschlag auf Muslime in London
Thüringer Polizei geht gegen rechtsextreme Gruppe vor
Gesetz verabschiedet: Führerscheinentzug bei Straftaten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?