08.05.12 20:48 Uhr
 151
 

Fußball/1. FC Köln: Toni Schumacher rechnet ab

Derzeit laufen beim 1. FC Köln die Planungen für die zweite Bundesliga. Der Vize-Präsident, Toni Schumacher, gibt indessen interessante Einblicke in die Umstrukturierungspläne des Vereins. So sollen demnach auch deutliche Worte an Ex-Trainer Stale Solbakken und den ehemaligen Sportdirektor Volker Finke gefallen sein.

"Ich habe mir sagen lassen, dass der Solbakken die jungen Leute nicht wollte. Wenn du einen Trainer hast, der die jungen Leute nicht hochholt, sondern lieber Kicker aus der zweiten schwedischen Liga, dann ist das traurig und passt nicht in unser Konzept", ärgerte sich Schumacher.

Jedoch hat die Suche nach einem neuen Manager für den 58-jährigen Schumacher oberste Priorität. Er versicherte, dass schnell für Ersatz gesorgt sei.Interimstrainer Schaefer wechselt vom Posten des Chefcoachs zur Tätigkeit des Bindegliedes zwischen Jugendbereich und Lizenzspielerkader.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Trikoflex
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Sport, Bundesliga, Köln
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
Fußball: Spieler der dritten Liga verprügelt gleich mehrere Gegner auf Feld
Fußball: Lyon-Tormann wird von Böller getroffen und erleidet Hörverlust

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.05.2012 20:48 Uhr von Trikoflex
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Tja, und so steigt der 1. FC Köln weiter ab. Die Umstrukturierung ist natürlich eine gute Möglichkeit frischen Wind ins Geschehen zu bringen, aber ob dann die Auswechslung effektiv bleibt steht offen. Wir werden sehen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polizist droht Strafe: Kanzlerin auf AfD-Veranstaltung "kriminell" genannt
Kriminologe zu Freiburgmord: Flüchtlinge verhalten sich wie junge Männer überall
Fall Freiburg: Kanzlerin warnt vor pauschaler Verurteilung von Flüchtlingen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?