08.05.12 20:03 Uhr
 336
 

Duisburg: Polizei stoppt jungen Raser

In Duisburg haben Polizeibeamte einen jungen Raser gestoppt der mit satten 87 km/h auf der Angerhauser Straße unterwegs war.

Der 21-jährige Motorradfahrer war somit um 37 km/h zu schnell durch die "Tempo 30"-Zone gerast.

Der junge Mann ist nun seinen "Lappen" für zwei Monate los und muss zudem 280 Euro Geldbuße bezahlen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nudelholz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Polizei, Duisburg, Geschwindigkeit, Raser
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Betrüger erleichtern Rentnerin um 1,2 Millionen Euro
Nordirland: Mehrere Dosen Coca-Cola offenbar mit Fäkalien verunreinigt
Regensburg: Mann sticht am hellichten Tag mit Messer auf anderen ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.05.2012 20:07 Uhr von Starbird05
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
hhhmmmm: Verstehe ich da was falsch???

"Satten 87 km/h" "37 km/h zu schnell" "Tempo 30-Zone"

Das waren dann