08.05.12 18:32 Uhr
 2.130
 

Weniger als 300 Euro für das Galaxy Tab 2

In Kürze bringt der Herstellergigant Samsung das neuen Samsung Galaxy Tab 2 7.0 auf den Markt. Das 7-Zoll-Tablet gibt es in zwei Varianten zu kaufen. Dabei kostet die WLAN-Ausführung rund 280 Euro, während die 3G-Ausführung für rund 370 Euro zu erwerben ist.

Das Galaxy Tab 2 7.0 verfügt über einen leicht schwächer getakten Zweikern-Prozessor. Während das Schwestermodell Galaxy Tab 7.0 Plus N 1.2 Ghz pro Kern Besitz, verfügt das Galaxy Tab 2 7.0 nur über 1,0 GHz pro Kern.

Doch trotz schlechterer Hardware wird es mit Android 4.0 ausgeliefert. Des Weiteren ist eine Front-Kamera mit 0,3 Megapixel ausgestattet. Der Speicher beläuft sich hierbei auf 16GByte.


WebReporter: Trikoflex
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Euro, Preis, Tablet, Galaxy
Quelle: www.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massenmord in US-Kirche: Apple soll iPhone von Amokläufer entsperren
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa
Amazon Key: Türschloss für Paketboten soll leicht zu knacken sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.05.2012 18:32 Uhr von Trikoflex
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
Auffallend ist, dass die Hardware abnimmt, aber der Preis im selbigen Rahmen bleibt wie bei seinem Schwestermodell. Nur minimal unterscheiden sich hier die Preise. Und eine Kamera mit 0,3 Megapixel? Wo leben wir den hier..auch wenn das wenig bis gar nichts über die Bildqualität aussagt, aber da komme ich mir vor wie in der Steinzeit.
Kommentar ansehen
09.05.2012 09:32 Uhr von Wollkopf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Des Weiteren ist eine Front-Kamera mit 0,3 Megapixel ausgestattet."

Die Front-Kamera ist bekanntermaßen für Videochat..

Erst mal richtig lesen, dann meckern..

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?