08.05.12 14:29 Uhr
 196
 

Fußball/Österreich: Stefan Maierhofer erhielt angeblich Droh-SMS

Stefan Maierhofer ist seit letztem Sonntag den Rapid-Fans ein Dorn im Auge. Denn beim Spiel RB Salzburg gegen Rapid Wien machte er sich mit seiner provokanten Art wahrlich keine Freunde. Jetzt möchte Maierhofer eine Entschuldigung von seinem Ex-Club.

Nun wurde bekannt, dass Maierhofer angeblich eine Droh-SMS bekam, in der es hieß, einige Salzburger sollen im Spiel gegen Rapid aufpassen. Das Schlimmste aber ging nicht von Rapid aus, sondern von Salzburg, nämlich der Ellbogencheck gegen Harald Pichler.

Laut eigener Aussage Pichlers ist unter den beiden Sportlern wieder alles geklärt. Maierhofer bekommt keine Anzeige, dafür aber eine 500-Euro-Strafe.


WebReporter: MatthiasBreimann
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Österreich, SMS, Drohung
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Auch Turn-Olympiasiegerin Gabrielle Douglas von Team-Arzt sexuell missbraucht
Uli Hoeneß lästert: "Handball ist international wirtschaftlich nichts wert"
Studie: Bei Sportarten mit hohem Zeitdruck sind Linkshänder die besseren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Familienvater gesteht in Prozess Mord an Joggerin
"Backstreet Boy" Nick Carter soll eine ehemalige Sängerin vergewaltigt haben
Bremen: Mutter fährt mit Auto beim Einparkversuch in Fensterfront einer KiTa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?