08.05.12 14:10 Uhr
 14.046
 

Baden-Baden: Mit Spionagetechnik bei Führerscheinprüfung betrogen

In Baden-Baden ist eine Bande aufgeflogen, die Kandidaten, die zu scheitern drohten, mit modernster Technik bei der theoretischen Führerschein-Prüfung unter die Arme griff. Gegen eine Zahlung von 1.000 Euro wurden die Helfer tätig.

Ein mit Minikamera und Mini-Kopfhörer ausgerüsteter Prüfling wurde dabei auf frischer Tat ertappt. Auch seine Helfer konnten dingfest gemacht werden. Nachdem mehrfach "verkabelte" Prüflinge aufgefallen waren und die Polizei einen Tipp bekommen hatte, wurde eine Fahrschule und ein Prüfling überwacht.

Eine Beamtin in Zivil saß unter den Prüflingen. Nachdem der Mann einige Fragen korrekt beantwortet hatte, wurde die Verbindung zu den Helfern unterbrochen. Der Prüfling, der angeblich Sprachschwierigkeiten hatte, machte danach noch 95 Fehlerpunkte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 24slash7
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Betrug, Technik, Baden-Baden, Führerscheinprüfung
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Oberbayern: "Reichsbürger" berufen eigene "Regierung" ein
München: CSU-Zentrale beschmiert - "Nationalismus ist keine Alternative"
Moschee in Dresden: Mutmaßlicher Bombenleger und Pegida-Anhänger gefasst

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

35 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.05.2012 14:10 Uhr von 24slash7
 
+46 | -2
 
ANZEIGEN
Wie kann man Sprachprobleme geltend machen? Soviel ich weiß werden Prüfungsbögen zur theoretischen Führerschein Prüfung neben deutsch in allen gängigen Fremdsprachen angeboten.
Kommentar ansehen
08.05.2012 14:36 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+31 | -3
 
ANZEIGEN
Schon krass Diese Welt bringt nur noch Lügner und Betrüger zum Vorschein und es wird immer perverser...

@bertl
Ich denke der Typ hatte genug Zeit diese Bögen halbwegs zu lernen, wobei sich vieles eh wiederholt in diesen Bögen.

Hab meine Führerscheinprüfung auch ohne Hilfsmittel bestanden....zuvor halt paar mal die Bögen durchgegangen lol
Dumm war es nur, dass bei der Prüfung dann Fragen aufgetaucht sind, die mir "neu" waren, hat aber trotzdem beim ersten mal geklappt....eigentlich wars nur Eine, aber da hab ich schon ein ungutes Gefühl bekommen, dachte wenn da jetzt noch mehr kommen, dann ohweh ^^

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
08.05.2012 14:50 Uhr von GhostMaster37083
 
+48 | -3
 
ANZEIGEN
@berti058: Und was is daran so schwer ?
Kommentar ansehen
08.05.2012 14:55 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+21 | -2
 
ANZEIGEN
Lol: Also 95 Fehlerpunkte hatte ich nicht mal zur Anfangszeit, wenns so gewesen wäre, dann hätte ich das mit dem Führerschein wohl sein gelassen lol
Kommentar ansehen
08.05.2012 15:02 Uhr von humantraffic
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
1000€?? für das geld kann man auch ein paar mal durchrasseln^^

mal ehrlich, wie dumm oder faul muss man denn sein? das sind halt fragebögen und kein ding der unmöglichkeit.

naja wenn sie schon keinen führerschein kriegen, dann wenigstens ein armutszeugnis!
Kommentar ansehen
08.05.2012 15:09 Uhr von kostenix
 
+20 | -0
 
ANZEIGEN
12 jahre nach meiner führerscheinprüfung :D: Sie haben 27 Fragen richtig und 3 Fragen falsch beantwortet.
Das war knapp! Sie haben 9 Fehlerpunkte erzielt und hätten die Prüfung gerade noch bestanden!

Insgesamt hätten bisher 36% der User, die an unserer Prüfung teilgenommen haben, die echte Führerscheinprüfung bestanden!

.... doofe lkw fragen... ich fahre pkw.. da muss ich nix lkw-technisches wissen, da ich eh nie in einem sitzen werde! und wenn, dann mache ich vorher die lkw-prüfung.. schlecht gewählte fragen... vor 12 jahren war es auch eine lkw-frage die ich falsch beantwortet hatte
Kommentar ansehen
08.05.2012 15:43 Uhr von Hullefu
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Jeder: der ein Minimum an funktionierenden Synapsen im Kopf hat schafft diese Führerscheinprüfung locker.
Einmal durchfallen kann man mal, Stress und anderes. Aber mehr als zweimal durchfallen ist nun wirklich blöd!
Kommentar ansehen
08.05.2012 15:45 Uhr von no_trespassing
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Hab damals mir die Software beschafft: Hatte damals die originale Software, womit die offiziellen Bögen gedruckt wurden - das war damals ein echtes Novum.

Nach wenigen Minuten hatte ich alles wie aus dem fotografischen Gedächtnis heraus angekreuzt - 0 Fehlerpunkte.

Die meisten Fragen waren damals auf das Theoriebuch zugeschnitten bzw. kamen auch darin vor.
Aber es war nochmal was anderes, wenn man die originalen Bögen schon im Vorfeld hatte.

Bei den Klausuren waren andere früher im Vorteil, nämlich Lehrerkinder. Die bekamen reihenweise 14 und 15 Punkte in Mathe, Physik, Bio, etc., weil sie bei Klausuren, wo es nicht Auslegungssache war und nur 1 logische Antwort gab, einfach die Lösungsskizzen aus den Lehrerausgaben von Klett, Cornelsen, usw. auswendiglernten.
Hatte mir viel zu spät überlegt, einen Lehrerausweis zu fälschen, hab das dann sein lassen.

Gleiches gilt bei der Uni - da sind manche Hörsäle schon mit Jammern ausgestattet, um technische Verbindungen zu unterbinden.
Es gibt tatsächlich Leute, die operieren da mit Knopf im Ohr.
Mädels sind da im Vorteil, weil sie unter den offenen langen Haaren quasi die gesamte Technik verstecken können.
Kommentar ansehen
08.05.2012 15:59 Uhr von dazw
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Doofe LKW ;): Sie haben 28 Fragen richtig und 2 Fragen falsch beantwortet.

Nicht schlecht! Sie haben 7 Fehlerpunkte erzielt und hätten somit bestanden!
Insgesamt hätten bisher 36% der User, die an unserer Prüfung teilgenommen haben, die echte Führerscheinprüfung bestanden!
Kommentar ansehen
08.05.2012 16:00 Uhr von readerlol
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
wie schlecht: ein tag vor der theoretischen hingesetzt alle bögen durch gemacht am nächsten tag schreiben 0 fehler punkte kassieren... und die scheisse wieder vergessen....

so und nich anders werden multiple choice fragen behandelt

[ nachträglich editiert von readerlol ]
Kommentar ansehen
08.05.2012 16:00 Uhr von sonikku
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Meine theoretische Prüfung damals: ich kam rein, einer war schon drin und hatte nen Bogen, hab meinen geholt, ausgefüllt, überprüft, paar Minuten später abgegeben, 0 Punkte, wieder raus, der andere war immer noch dabei. Ist etwas arrogant, aber ich find das erbärmlich, es gibt kaum leichtere Prüfungen...
Kommentar ansehen
08.05.2012 16:19 Uhr von Bruno2.0
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
wie: Dumm muss man sein um bei der Theoretischen Prüfung zu betrügen das schaffen sogar Geistig behinderte Menschen (wirklich)


95 Fehlerpunkte hatte ich auch nie max. waren 19 beim üben bestanden habe ich die theoretische mit 0 beim ersten mal genauso die Praktische.

Mir wäre das Betrügen peinlicher als das durchfallen.

[ nachträglich editiert von Bruno2.0 ]
Kommentar ansehen
08.05.2012 16:20 Uhr von ted1405
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@bertl058: Erste Führerscheinprüfung vor 22 Jahren (Klasse 1A)
Zweite Führerscheinprüfung vor 20 Jahren (Klasse 3)

Beide Tests gemacht und auf Anhieb Klasse B mit 4 Fehlerpunkten, Klasse 1A mit 8 Fehlerpunkten - in beiden Fällen bestanden. Würde sagen: es geht doch.
Kommentar ansehen
08.05.2012 16:35 Uhr von KingPiKe
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@bertl058: Jeder der einen Autoführerschein hat, hat diesen Test gemacht und bestanden.... Das ist ohne Hilfsmittel und mit lernen kein Problem. Wo soll das Problem sein?
Kommentar ansehen
08.05.2012 17:20 Uhr von Coryn
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
hatte im märz: theorieprüfung ... 0 fehler. wer da bescheißen muss tut mir echt leid
Kommentar ansehen
08.05.2012 17:37 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr arm.. und sehr,sehr Teuer 40 Euro für´s Online Programm hättens auch getan.

Wirklich eine Woche vorher jedne Tag 30-60 mins -> Alle fragen garnichtmehr lesen, sondern direkt wissen was angekreuzt werden muss. 0 Fehler in 3 minuten :-)
Wobei bei mir der Prüfer schon ziemlich dumm geguckt hat, wegen der Zeit :D

[ nachträglich editiert von Jesus_From_Hell ]
Kommentar ansehen
08.05.2012 17:41 Uhr von kingoftf
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
3 Fehler: nicht schlecht bei Führerscheinprüfung 1979, zumal hier auf Teneriffa keine Züge fahren oder Polzisten den Verkehr regeln....

http://www.trader-inside.de/...
Kommentar ansehen
08.05.2012 17:50 Uhr von hellibelli
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Sprachprobleme: Was lamentiert ihr über die Ursachen von 95 Fehlerpunkten? So blöde kann keiner sein.

"Sprachprobleme" sind: Wenn man nicht lesen und schreiben kann.
Kommentar ansehen
08.05.2012 18:31 Uhr von Peter323
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
diese: theoretische Prüfung für Autofahren und LKW fahren ist sehr einfach gehalten.

Das kann man dermaßen einfach auswendig lernen bzw. verstehen. 60% der Fragen kann man allein durch Logik beantworten.

Macht mal ein Sportbootführerschein, ein Schifferschein oder einen Pilotenschein --- da iss nix mit ankreuzen, sondern freies schreiben --- das war für mich 1000 x schwerer als das multiple choice ankreuzen bei den PKW/LKW Führerschein-Prüfungen.

Bei den PKW/LKW Führerscheine kann man mal durch die Praxis rauschen, wenn der Prüfer nen schlechten Tag hat oder man selber mal nicht 100% aufpasst oder regelkonform handelt. Da brauch man auch ein bißchen Glück. Ich selbst bin noch nicht durchgerasselt, aber Mitprüflinge damals wegen den lächerlichsten Gründen schon.
Kommentar ansehen
08.05.2012 18:34 Uhr von esalet
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich würde auch alle Prüflinge, die bei der Fahrschule ihren Schein gemacht haben, erneut prüfen lassen. Wer meint, dass er mit Geld alles erreichen kann und der Meinung ist, dass ein Menschenleben unter 1000EUR wert ist, hat nicht am Steuer verloren.

Viele versuchen auch diese Vorfahrtsbilder auswendig zu lernen, nur weil sie zu faul sind sich das Buch einmal durchzulesen. Ich gebe es zu, ich war selber sehr faul und habe die Bögen nie gelernt, lediglich ein tag vor der Prüfung ca. 7-8Std mit etlichen Raucher und Mahlzeitpausen. Aber habe wenigstens das Buch zweimal gründlich durchgelesen. Hat zumindest bei mir für 0Fehlerpunkte ausgereicht.
Kommentar ansehen
08.05.2012 19:18 Uhr von PatBu
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Mein Ergebnis: 12 Fehlerpunkte (nicht bestanden): Naja, was solls. LKW Fragen muss ich als Autofahrer nun wirklich nicht wissen.
Kommentar ansehen
08.05.2012 19:27 Uhr von mymomo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
richtig sinnig da blättere ich 1000 euro für die theoretische hin und fall ständig durch die praktische, weil ich da ja die theorie nicht beherrsche... das macht sinn!
Kommentar ansehen
08.05.2012 20:35 Uhr von Multiversal
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Facharbeiter wollen auf unsere Straßen: und die Führerschein Schleuser Banden haben ein neues Geschäftsmodell.
GSM Jammer und andere Störtechnik sollte man dort einsetzen dürfen.
Ich hab 2007 den Motorradschein mit 0 Fehlern dazu gemacht.
wenn so ein Idiot Unfälle verursacht mit Unschuldigen oder Toten.?

[ nachträglich editiert von Multiversal ]
Kommentar ansehen
08.05.2012 20:44 Uhr von aminosaeure
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bestanden ;): Sie haben 28 Fragen richtig und 2 Fragen falsch beantwortet.
Nicht schlecht! Sie haben 6 Fehlerpunkte erzielt und hätten somit bestanden!

Insgesamt hätten bisher 36% der User, die an unserer Prüfung teilgenommen haben, die echte Führerscheinprüfung bestanden!

Damals hatte ich 0 Fehlerpunkte, auc hwenn ich in den Übungen zuvor meist um die 11 hatte, ausreichend lernen hilft.

[ nachträglich editiert von aminosaeure ]
Kommentar ansehen
08.05.2012 20:56 Uhr von panalepsis
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Armseelig wer zu dämlich ist, sich damit zu befassen, hat den Lappen auch nicht verdient.
Und dafür auch noch 1000 Schleifen hinblättern?! Pff...
Da sieht man mal, wie Weltfremd diese Schnösel sind.

Refresh |<-- <-   1-25/35   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Griechenland: Regierung will armen Rentnern an Weihnachten Millionen Euro zahlen
Oberbayern: "Reichsbürger" berufen eigene "Regierung" ein
München: CSU-Zentrale beschmiert - "Nationalismus ist keine Alternative"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?