08.05.12 13:55 Uhr
 738
 

James Cameron zieht sich aus der Spielfilmbranche zurück

Unglaublich aber wahr, laut einem Interview wird James Cameron keine weiteren Spielfilme mehr drehen. Er will auch nicht bei "Terminator 5" als Produzent fungieren.

Weiter heißt es, dass Cameron sein Traumprojekt "Battle Angel" nicht realisieren wird und ebenso wenig bei dem Film "True Lies 2" Regie führen wird.

Er möchte in Zukunft mehr Dokumentationen drehen. Nur dem "Avatar" bleibt er noch treu und wird "Avatar 2" sowie einen dritten und vielleicht auch einen vierten Teil in die Kinos bringen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: CineCast
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Rückzug, Avatar, James Cameron, Spielfilm
Quelle: www.logenzuschlag.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.05.2012 13:55 Uhr von CineCast
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Das find ich persönlich mehr als Schade, da er ein toller Regisseur ist und ich mich echt auf einen Terminator 4 und auch True Lies 2 mit bzw. von ihm gefreut hätte.
Kommentar ansehen
08.05.2012 15:39 Uhr von Leifu
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Jordan ? Wer ist denn Jordan ?
bei den anderen naja. Schwer zu vergleichen.
Vor mir aus kann er aufhören der macht eh nur Blödsinn der Mann
Kommentar ansehen
08.05.2012 16:53 Uhr von Peitschendoc
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
gott sei dank wieder einer weniger der platte Filme für Hirntote produziert. Schade das er bei Avatar weitermacht.

[ nachträglich editiert von Peitschendoc ]
Kommentar ansehen
08.05.2012 18:06 Uhr von Delios
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Leifu: Er meinte wahrscheinlich Michael Jorden den ehemaligen Basketballspieler.
Kommentar ansehen
08.05.2012 23:25 Uhr von GPSy
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Bin ein Fan von Ihm aber er kommt wieder ... sobald sein "erspartes" weg ist ;-)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?