08.05.12 12:51 Uhr
 625
 

Skurril, aber völlig legal: Engländerin hört nun auf 161 Vornamen

Die Engländerin Dawn McManus lebte 41 Jahre lang mit nur einem Vornamen, doch nun hat sie sich insgesamt 161 zugelegt.

Der erste der vielen Namen heißt dabei "Red" und der letzte "Dreams". Mit dieser Aktion will sie ihre gleichnamige Stiftung unterstützen, die jungen Menschen bei einer kreativen Karriere unterstützen soll.

Wie die Namen alle in einen Pass oder auf eine Kreditkarte passen sollen ist noch nicht geklärt. "Wir haben eine Reihe von verrückten Namensänderungen bisher bearbeitet, aber das ist die bisher längste", so eine Sachbearbeiterin, die den legalen Antrag verwaltete.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer