08.05.12 12:34 Uhr
 228
 

Java-Streit: Teilerfolg gegen Google

In der heutigen Dienstagnacht erzielte der Softwarehersteller Oracle einen Teilerfolg im Rechtsstreit gegen den Giganten Google. Dem Unternehmen Google wurde vorgeworfen, man habe im Betriebssystem Android gegen Urheberrechte von Oracle verstoßen.

Die Richter entschieden zu Gunsten von Oracle. Google habe beim mobilen Betriebssystem Android gegen die Gesamtstruktur der Software-Copyrights von Oracle verstoßen. Doch sagten die Richter auch, dass nicht gegen alle Schutzrechte verstoßen wurde. So sei Google nicht gezwungen das System umzubauen.

Demnach wird Oracle in weiterer Folge einen Schadenersatz bekommen, welcher aber gering ausfallen wird. Oracle hingegen wird versuchen, Google zum Kauf einer Java-Lizenz zu zwingen. Google befürchtet jedoch, dass Oracle damit zu viel Einfluss gewinnt. Google wird daher in Revision gehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Trikoflex
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Streit, Google, Google+, Java, Oracle, Teilerfolg
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: Bei Reizgas-Angriff in Jobcenter wurden elf Menschen verletzt
Gnadengesuch von Ex-Charles-Manson-Jüngerin wird zum 14. Mal abgelehnt
Nordkorea dementiert Folter von verstorbenem US-Studenten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.05.2012 12:34 Uhr von Trikoflex
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Netter Schachzug von Google.^^ Versuchen ein System in ihr zu integrieren, in der Hoffnung, dass Oracle das nicht mitbekommt und jetzt versuchen eine Grauzone zu finden, damit Oracle keinen Einfluss ins Android-System bekommt. Ich ahne allerdings, dass das noch eine schöne Schlammschlacht wird, ich erinnere da mal an Yahoo.^^
Kommentar ansehen
08.05.2012 15:26 Uhr von derNameIstProgramm
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Trikoflex: Als Android entwickelt wurde (vor 2008), hatte Sun und insbesondere Java noch gar nichts mit Oracle zu tun. Darum ging es ja in dem Prozess. Sun hatte damals nicht wirklich etwas gegen die Verwendung von Java als Programmiersprache für Android. Als Oracle aber Sun 2010 aufgekauft hat, hat sich das Blatt gewendet und Oracle das Klagen angefangen.

Ich für meinen Teil könnte mir vorstellen, dass Google, sofern sie die richtigen Verfahren wirklich verlieren, bei Android Richtung Google Go umsteigen werden, oder gleich C++ entgültig verwenden.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Staples Deutschland 2,67 Arbeitnehmerbewertung
Identität von Künstler Banksy durch Versprecher wohl gelüftet
Fußball: Joachim Löw wechselte im letzten Spiel zum ersten Mal niemanden aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?