08.05.12 11:26 Uhr
 189
 

Großhartmannsdorf: Gefahrguttransporter verunglückt- ein Mensch stirbt

In Großhartmannsdorf hat sich ein schwerer Unfall ereignet, bei dem zwei Menschen verletzt wurden und eine Person starb.

Nach Angaben der Polizei kam der Fahrer eines Gefahrguttransporters aus bislang ungeklärter Ursache von seiner Fahrbahn ab und raste in den Gegenverkehr. Dort stieß er mit einem PKW zusammen. Danach stürzte der LKW in ein Gebäude.

Der Fahrer des Lasters und die zwei Insassen des PKW erlitten Verletzungen und wurden in eine Klinik gebracht. Dort verstarb der 72-Jährige. Die Bundesstraße wurde gesperrt, da sich giftige Schwaden gebildet hatten. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt 50.000 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Unfall, Mensch, Gefahrgut
Quelle: regionales.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer
Niedersachsen: Polizei stellt 5.000 Ecstasy-Pillen mit Trump-Konterfei sicher
Europa bleibt weiter im Visier des IS

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.05.2012 13:59 Uhr von CripKiller
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dort verstarb der 72-Jährige der Fahrer des LKW? des PKW?
Eine (für mich) wichtige Information.

Denn der PKW Fahrer kann absolut nichts dafür...zur falschen Zeit am falschen Ort. Mein Beileid an die Hinterbliebenen.

[ nachträglich editiert von CripKiller ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresdener Firma entwickelt Kraftstoff aus Kohlendioxid und Wasser
Bundesinstitut für Berufsbildung: Schulbildung bei Flüchtlingen schlecht
Deutschem Rucksacktouristen die Einreise in Türkei verweigert & 4 Tage in Haft.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?