08.05.12 11:20 Uhr
 442
 

New Jersey: Bauarbeiter stürzt aus zehn Metern Höhe in Säure-Container

Im US-Bundesstaat New Jersey erlitt ein Dachdecker schwere Verletzungen, nachdem er aus zehn Metern Höhe in einen Container mit ätzender Säure stürzte.

Der 44-Jährige fiel in ein Behälter, der mit Fluorwasserstoffsäure gefüllt war. Ein Kollege zog den Mann heraus und stieg dabei selbst in die Säure.

Weitere drei Männer waren an der Rettung beteiligt. Auch diese zogen sich leichte Verbrennungen zu.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Höhe, Container, Säure, Bauarbeiter, New Jersey, Jersey
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.05.2012 15:07 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"ätzende Säure" ist doppelt gemoppelt: Säure ist immer ätzend.


Zur News an sich:
Scheint ein Fall von mangelnder Bausicherheit gewesen zu sein.
Es sollte sichergestellt sein, dass niemand in solche Behälter hinein fallen kann.
Ein Hoch auf die couragierten Helfer, die den Mann in selbstloser Hilfe rausgezogen haben.

[ nachträglich editiert von Schwertträger ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?