08.05.12 09:20 Uhr
 205
 

Düsseldorf: Exhibitionist entblößte sich vor Kindern auf einem Spielplatz

Am vergangenen Mittwoch hat ein 42-jähriger Mann auf einem Düsseldorfer Spielplatz seine Hose vor spielenden Kindern heruntergelassen. Die Kinder waren zwischen elf und 13 Jahre alt.

Aufgrund der guten Beschreibung der Kinder konnte er wenig später von der Polizei festgenommen werden. Er war stark betrunken und wies einen Blutalkohlwert von 1,3 Promille auf.

Gegen den 43-Jährigen wurde nun ein Strafverfahren eingeleitet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Düsseldorf, Hose, Exhibitionist, Spielplatz, Alkoholeinfluss
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herten: Polizist wird mit Messer attackiert und erschießt den Angreifer
Mord an Kim Jong Uns Halbbruder: Verdächtigte glaubte an "Versteckte Kamera"
Hennef: Frau stillt mit 1,8 Promille im Blut ihr Baby

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.05.2012 11:06 Uhr von rubberduck09
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab da schon eine Strafe öffentlich naggich aufstellen/anbinden und Schilder anbringen: Bitte auslachen.

Vor allem wenn sich dann Leute über das ach-so-traurige Würstchen lächerlich machen dürfte dem Typen das Exhibitionieren vergehen.

Sollt das alleine ned helfen, dann holt man die Jacob-Sisters dazu, die vor ihm strippen. Spätestens dann fällt ihm sicher der mickrige Rest des Würstchens ab.
Kommentar ansehen
08.05.2012 13:51 Uhr von talon100
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Aha: Aber das überall Halbnackte Frauen abgebildet werden, diese im Sommer alles durchscheinen lassen und zeigen, das interessiert keinen, das ist natürlich nicht Kinderschädlich. Gott, was für eine heuchlerische Gesellschaft.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Mexikanischer Trainer geht auf den Platz und foult Spieler
War die Schließung griechischer Banken 2015 legitim? EZB-Gutachten freigeben!
Studie: Immer mehr junge Menschen leiden unter Kopfschmerzen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?