08.05.12 08:18 Uhr
 3.631
 

Schock für Maddies Eltern: Reise-Portal wirbt mit Bild von vermisster Tochter

Ein unglaublicher Fall von Taktlosigkeit entsetzt derzeit die Familie der vermissten Maddie McCann. Im Internet wirbt das Rabatt-Portal "VoucherDigg" mit einem Bild der verschwundenen Maddie für eine Urlaubsreise. Das Bild ist eines der letzten Fotos bevor Maddie verschwand.

Klickt man auf der Startseite von "VoucherDigg" auf das Foto, landet man bei einem Reiseportal, das ebenfalls das Foto enthält. Dort wird das Reiseangebot mit folgender Aussage beworben: "Beeilt euch, denn die Zeit ist begrenzt. Nimm die mit, die du liebst und genieße das Leben."

Unter anderem werden Reisen an die Stelle vermittelt, an der vor fünf Jahren Maddie verschwand. Die Eltern der vermissten Maddie haben bereits über Anwälte eine Löschung des Bildes ihrer vermissten Tochter gefordert, bisher ohne Erfolg. Das Rabatt-Portal war bisher zu keiner Stellungnahme bereit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Adrian79
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bild, Reise, Tochter, Eltern, Schock, Portal, Maddie McCann
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.05.2012 08:18 Uhr von Adrian79
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Da sieht man es wieder, wie schnell Fotos im Netz zweckentfremdet werden.

Schon ungeheuerlich das man ausgerechnet mit dem Bild eines vermissten Kindes, Werbung für Urlaubsreisen macht.
Dann auch noch in die Region in der das Kind verschwunden ist.

Gerade bei diesem verschwundenen Kind hätte das nicht passieren dürfen, bei den ganzen Berichten in den Medien.
Kommentar ansehen
08.05.2012 08:29 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Wat Wie krass issen das bitte....und da soll man nicht an "Verschwörungen" glauben ^^

Das wird ja immer seltsamer....die einen verdienen sich blöd an der Familie(Detektive usw) und andere machen mit dem Foto der vermissten Tochter noch Werbung....

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
08.05.2012 08:39 Uhr von Adrian79
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
ja schon heftig: kann mir auch nur vorstellen das sich da entweder hacker einen schlechten scherz erlaubt haben, oder einer der webseitenbetreiber bei der wahl seiner fotos aus der google bildersuche nicht aufgepasst hat.

vielleicht wird das ja auch bald mode.
sehe schon reiseangebote vor mir: mit macheten niedergemetzelte afrikaner mit titel "abenteuerurlaub in afrika"

oder zerstückelte drogengangs in südamerika mit titel "ihnen sind pauschalreisen zu langweilig, fliegen sie nach medilin"
Kommentar ansehen
08.05.2012 09:37 Uhr von SN_Spitfire
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
Nun macht mal langsam: Sowas kann schneller passieren, als manch einer sich das ohne Verdeutlichung vorstellt.

Manch Webseitenportale lassen sich kostenünstig Webseiten erstellen und nutzen dafür Bilder, welche frei im Internet sind.

Derjenige, der die Bilder zusammensucht für die Seite gibt Stichworte ein und findet dementsprechend Ergebnisse.

Bspw. Kinder, Ferien, Portugal, oder andere Begriffe.

Durch solche Suchanfragen kann es schnell passieren, dass man auf das Bild dieses Mädchens gestossen ist.
Dass hier die Bilder mit Absicht genutzt wurden, halte ich für sehr unwahrscheinlich zumal auch nicht jeder unbedingt das Bild des Mädchen explizit identifizieren kann.

Darum lieber den Ball flach halten, als hier gleich mit Verschwörungstheorien und sonstigem Zeugs kommen.
Kommentar ansehen
08.05.2012 09:41 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
heftig: ist ja leider fakt, das viele menschen gerne zu orten fahren wo schreckliches passiert ist ..

aber adrian79 den ersten satz in deine Autorenmeinung hättest du dir sparen können

@SN_Spitfire na ja aber man sollte schon schauen wer auf den bild ist ich meine bei personen sollte jeder webseitenbetreiber aufpassen

[ nachträglich editiert von schwarzerSchlumpf ]
Kommentar ansehen
08.05.2012 09:50 Uhr von Adrian79
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@schwarzerSchlumpf: versteh ich nicht.
ist doch leider so das bilder im netz schnell anders genutzt werden können, als man das möchte.
wie oft werden bilder aus sozial communitys dazu verwendet profile zu erstellen um den betreffenden zu schädigen.
oder für werbezwecke.

@SN_Spitfire
das denke ich ja auch, das die einfach nach passenden bildern gesucht haben und das dabei fanden.
aber ist das nicht eigentlich eher verboten, einfach so bilder zu nehmen ?
dafür gibt es ja webseiten auf denen man bilder zur eigenen verwendung kaufen kann.
z.b. fotolia
Kommentar ansehen
08.05.2012 10:11 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@SN_Spitfire: "Derjenige, der die Bilder zusammensucht für die Seite gibt Stichworte ein und findet dementsprechend Ergebnisse.

Bspw. Kinder, Ferien, Portugal, oder andere Begriffe."

Jo, ist wohl nur ein dummer Zufall.....
Kommentar ansehen
08.05.2012 10:28 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Adrian79: gut wenn du es so erklärst sorry nehm ich es zurück hatte deinen satz falsch verstanden sorry
Kommentar ansehen
08.05.2012 10:32 Uhr von Adrian79
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
danke: kein problem :)
finde ich gut das du deinen fehler auch eingesteht!

bin seit einigen jahren moderator bei jappy, so ein sozial dingsbums :D
was meinst du wie oft ich da mails von usern bekomme, die sich erst halbnackt im internet präsentieren und dann rumheulen, weil jemand ihre bilder zweckentfremdet.

in diesem fall halt sehr unglücklich gelaufen mit der bilderwahl.
bin auch auf das ergebniss gespannt, ich meine:
kann ja auch sein das die betreiber sich dachten "mensch damit werden wir weltbekannt".
ausser ner geldstrafe wird ja sicher auch nichts passieren.

gehe aber in erster linie davon aus, das war ein versehen.

edit: oh mann entschuldige, hab ausversehen nun auf minus statt auf plus bei dir gedrückt :-(

[ nachträglich editiert von Adrian79 ]
Kommentar ansehen
08.05.2012 10:32 Uhr von Slingshot
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ SN_Spitfire: Das ist dann aber Fail vom Webseitenersteller. In unserer heutigen Zeit muss er erstmal prüfen, ob er die Bilder überhaupt verwenden darf. Urheberrecht und so einen Bullshit. Spätestens da hätte es auffallen müssen.
Kommentar ansehen
08.05.2012 10:34 Uhr von tinagel
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
also: an die meisten Vorposter ,
habt ihr die News eigentlich gelesen?

1. Zu diesem Bild gibt es einen TEXT der daraus schließen lässt das es ganz klar kein "Zufall" oder Unabsicht war.

2. Man hat gebeten das Bild rauszunehmen und ist trotz Klage nicht gewillt es rauszunehmen. Das würde man ja wohl sofort wenn es Unabsicht gewesen wäre.
Kommentar ansehen
08.05.2012 10:38 Uhr von Adrian79
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@tinagel:
du meinst diesen text ?
„Beeilt euch, denn die Zeit ist begrenzt. Nimm die mit, die du liebst und genieße das Leben.“

finde das klingt wie ein normaler webetext.

das dieses bild noch nicht aus dem web ist, kann aber viele gründe haben.
z.b. kleiner anbieter (1 mann unternehmen), der ist übers wochenende nicht da und kann daher auch nix löschen.

sollte das aber so sein wie von dir beschrieben, hammer.
Kommentar ansehen
08.05.2012 10:51 Uhr von tinagel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Adrian79: ja den Text mein ich,
es klingt für mich schon als ob man ja nie weiß wielange man mit seinen Liebsten noch in Urlaub fahren kann denn an dem Beispiel Maddie seht ihr wie schnell es vorbei sein kann.

Das Bild ist übrigends immer noch online und auf der Startseite. Sieht für mich nach Guerilla Marketing aus, nach dem Motto schlechte Werbung ist besser wie keine Werbung. So kann man auch bekannt werden.
Kommentar ansehen
08.05.2012 11:23 Uhr von NewsInvader
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Unglaublich: Ich hoffe die Betreiber werden bis auf den letzten Cent verklagt!
Kommentar ansehen
08.05.2012 15:11 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich frage mich nur wo sind die ganzen Anwälte mit Urheberrechts bzw. Zweckentfremdung Abmahnungen (die sonst ehrliche Leute nerven), die diese beiden Portale mit Schreiben überschwemmen.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?