08.05.12 07:19 Uhr
 272
 

NASA will schwimmende Sonden auf Methansee des Saturn-Mondes Titan einsetzen

Eine neue Art der Erkundung plant die NASA. Sie will schwimmende Sonden entwickeln. Diese sollen dann die Methan-Seen auf dem Saturnmond Titan erkunden.

Da die Wissenschaftler glauben, dass die Bedingungen, die auf Titan herrschen, ähnlich sind, wie auf der Erde in einem frühen Stadium, hoffen sie eventuell Leben in den minus 180 Grad kalten Fluten zu entdecken.

Die Nasa-Sonde Cassini hat mittlerweile auf Titan ungefähr 400 solcher Seen entdeckt. Die Sonden sollen auf dem ungefähr 1,3 Milliarden Kilometer von uns entfernten Himmelskörper mittels Fallschirmen auf den Seen abgesetzt werden und von dort drei Monate lang Daten liefern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: NASA, Sonde, Saturn, Titan, Saturnmond
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativem Antrieb
Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?