08.05.12 06:38 Uhr
 1.756
 

Vorwurf gegen "Schlag den Raab": Letzte Sendung war angeblich viel zu langweilig

Stefan Raab zog sich vor einigen Wochen bei "Schlag den Raab" einen doppelten Innenbandriss zu (ShortNews berichtete). So kam es, dass es am vergangenen Samstag bei "Schlag den Raab" keine Sport- und Kraftwettspiele gab.

Stattdessen kickerte Stefan mit dem Kandidaten Peter, löste Buchstabenrätsel, riet Spielbretter und jonglierte mit Pfannkuchen. Hinzu kam noch, dass Kandidat Peter anfangs kein Wort herausbrachte. Erst mit fortschreitender Dauer der Sendung kamen einige Töne aus seinem Mund heraus.

Nun werden Vorwürfe laut, dass die Sendung dadurch möglicherweise aus purer Langeweile bestand. Fans sind sich diesbezüglich momentan noch uneinig.


WebReporter: Crushial
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Vorwurf, Sendung, Stefan Raab, Langeweile, Schlag den Raab
Quelle: www.promiflash.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ProSieben: "Schlag den Raab" wird in "Schlag den Henssler" geändert
"Schlag den Raab" mit besten Quoten seit 2010
Fake bei Schlag den Raab: Betrunkener Sido nur Werbegag?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.05.2012 07:27 Uhr von Danymator
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Allein für das „angeblich“ im Titel bekommst du ein Minus von mir.
Kommentar ansehen
08.05.2012 09:32 Uhr von Artim
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Was kann der Raab dafür, dass im Voting so eine Flasche gewählt wurde ?
Kommentar ansehen
08.05.2012 09:49 Uhr von Suffkopp
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@BoscoBender: Was für ein geistig-umnachtetes Gedankengut hat Dich denn geritten?
Kommentar ansehen
08.05.2012 10:03 Uhr von Enny
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Letzte Sendung: Die letzte Sendung war Langweilig ? Das ist aber nur grob untertrieben.
Wer guckt denn Raab noch ? Eben
Kommentar ansehen
08.05.2012 10:37 Uhr von mort76
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Enny, "Schlag den Raab" hat eigentlich immer gute Quoten- beantwortet das deine Frage?

Wunschdenken beeinflußt die realen Einschaltquoten nicht, Enny.
Kommentar ansehen
08.05.2012 12:40 Uhr von magnificus
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Raab: ist ein Fighter und macht super Shows.
Kommentar ansehen
09.05.2012 07:04 Uhr von mort76
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
schlimm ganz abgesehen davon geht es bestimmt auch vielen Leuten so wie mir:
die Sportspiele finde ich garnichtmal so spannend, daß ich sie jetzt konkret vermißt hätte- ich mag alle Spiele, bei denen man selber mitraten kann.

Wer ist wohl schneller: meine Frau, Raab, der Kandidat oder ich- DAS finde ich spannend...bei den Sportspielen kann man halt nur zusehen...
Kommentar ansehen
09.05.2012 20:10 Uhr von Enny
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
mort76: Raab ist seit Jahren nur der Pro7 Hampelmann der schlechte Sendungen produziert.
Seine 2 größten Fehler waren täglich zu senden und in der eigenen Sendung gegen sich selbst anzutreten. Was für ein Quatsch.
Das Quoten nicht für Qualität und gute Unterhaltung stehen ist auch klar.
Kommentar ansehen
09.05.2012 22:53 Uhr von cookies
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der Gegenspieler war doch schnuckelig nicht jeder ist eine Schwatzbacke. Und ein Auftritt im Fernsehen macht manche noch nervös. Schade, dass er so knapp verloren hat.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ProSieben: "Schlag den Raab" wird in "Schlag den Henssler" geändert
"Schlag den Raab" mit besten Quoten seit 2010
Fake bei Schlag den Raab: Betrunkener Sido nur Werbegag?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?