07.05.12 20:32 Uhr
 117
 

Pfingstberg: Betrunkener Mann parkte auf dem Autobahn-Seitenstreifen

Ein 72-jähriger Mann hielt einen Seitenstreifen auf der A 11 bei Pfingstberg (Barnim) offenbar für den passenden Ort, um seinen Rausch auszuschlafen.

Der Mann parkte sein Wohnmobil kurzerhand unbeleuchtet auf dem Seitenstreifen, den er wohl mit einem Rastplatz verwechselt hatte.

Während der Dunkelheit fuhr ihm ein anderer Autofahrer mit voller Wucht gegen sein Gefährt; es entstand ein Sachschaden von rund 14.000 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Unfall, Autobahn, Schwede, Betrunkener, Seitenstreifen
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring
Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?