07.05.12 18:26 Uhr
 206
 

Österreich: Forscher entdecken Reste des Ur-Tiergartens Wiens

Wiener Stadtarchäologen gelang nun eine interessante Entdeckung. Sie fanden beim Simmeringer Schloss Kaiserebersdorf Reste des alten Ur-Tiergartens der Stadt Wien. Die Forscher fanden Kamel- und Braunbärknochen.

Auch Überreste eines männlichen Pfaus wurden gefunden. Dies belegt eindeutig, dass sich an der Stelle der erste Tiergarten Wiens befunden haben muss. Erbauer im Jahr 1552 war Kaiser Maximilian II.

"Zehn Jahre forschen wir nun schon in der denkmalgeschützten Schlossanlage von Kaiserebersdorf", freute sich nun Stadtarchäologin Karin Fischer-Ausserer.


WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Österreich, Forscher, Fund, Tiergarten
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?