07.05.12 15:42 Uhr
 179
 

Berlin feiert Jubiläum

Diesen Herbst feiert die Hauptstadt ihr 775-jähriges Bestehen. Das kulturelle Rahmenprogramm hat Klaus Wowereit bereits auf einer Pressekonferenz bekannt gegeben.

Berlin feiere vor allem multikulturell. Ohne die vielen Zuwanderer wäre Berlin nicht zu dem geworden, was es heute sei: ein Ort der Vielfalt und Ideen.

Zwar finden bereits seit März 2012 Veranstaltungen zu Ehren Berlins statt, die große Feier startet jedoch erst am 28. Oktober.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: opwerk
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berlin, Stadt, Jubiläum, Klaus Wowereit, Multikulturalität
Quelle: www.pt-magazin.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.05.2012 15:46 Uhr von alphanova
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"Berlin feiert Jubiläum"

im Newscreator steht folgendes:
"Trage hier einen aussagekräftigen Titel ein. Er sollte kurz, einleuchtend und leicht verständlich sein"

gut, immerhin ist er kurz...
Kommentar ansehen
07.05.2012 16:12 Uhr von Darksim
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
haha: Bei dem Satz: "Berlin feiere vor allem multikulturell. Ohne die vielen Zuwanderer wäre Berlin nicht zu dem geworden, was es heute sei: ein Ort der Vielfalt und Ideen. "

Ja, da habe ich herzhaft gelacht. :-D

Ein Ort der Ideen? Wie schlage ich einen, vorzugsweise deutschen, möglichst kreativ zusammen, oder wie?
Kommentar ansehen
09.05.2012 22:58 Uhr von 24slash7
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rofl: Ohne die vielen Zuwanderer wäre Berlin nicht zu dem geworden, was es heute sei: ein Ort der Vielfalt und Ideen.

Ohne die massive Berlinförderung in der Nachkriegszeit und vor der Wende wäre Berlin inzwischen ein Kuhdorf. Über die Gelder die heutzutage immer noch dort hin fließen schweigen wir lieber.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?