07.05.12 13:04 Uhr
 5.382
 

Nach Todesschüssen auf schwarzen Teenager: Hollywood ändert Filmtitel

Die USA ist immer noch von den Todesschützen eines Nachbarschaftswächters auf den schwarzen Teenager Trayvon Martin entsetzt und nun reagiert auch Hollywood auf den Fall.

Der Film "Neigbourhood Watch" (auf deutsch: Nachbarschaftswache) wird nun nur noch "The Watch" heißen.

Die Produktionsfirma will keinerlei Erinnerung zu dem Fall aufkommen lassen: "Die Alien-Invasions-Komödie hat keinen Bezug zu den tragischen Ereignissen in Florida", so 20th Century Fox.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Film, Hollywood, Titel, Schuss, Teenager, Nachbar, Änderung
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jan Böhmermann attackiert Judith Rakers wegen Facebook-Posting über Sterbefall
Schauspieler Tim Roth wurde als Kind von seinem Großvater vergewaltigt
"Time"-Magazin: Donald Trump ist Person des Jahres 2016

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.05.2012 13:48 Uhr von BoscoBender
 
+9 | -36
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.05.2012 13:50 Uhr von humantraffic
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
finde ich nicht gut: wie gesagt, der film hat ja nichts damit zu tun. man sollte film und realität voneinander trennen können. ich hätte auch gerne damals die szene in dem spiderman-film gesehen, in der spidey ein riesiges netz zwischen die twin towers spannt. musste aber dann auch zensiert werden
Kommentar ansehen
07.05.2012 15:25 Uhr von fexinat0r
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Black: Nur wei ler schwarz war wird da nun so ein riesen Wirbel gemacht. Warum ist es allen egal, wenn schwarze Gangmitglieder Weisse umbringen??
Kommentar ansehen
07.05.2012 15:26 Uhr von xXBenZXx
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Oh man: sowas lächerliches...Jeden Tag werden hunderte "Gangster" in Amerika erschossen.Und jetzt machen die so einen aufstand darum?Ich hätte auch geschossen wenn mich einer Angreifen würde...Selbst schuld kann man da nur sagen...Wäre er von einem Blood oder einem Crip erschossen worden der einfach nur sein viertel verteidigt hätten wir von diesem fall niemals was gehört.. http://de.wikipedia.org/... er hat den Wachmann angegriffen kein Wunder dass er abgeknallt wurde.
Kommentar ansehen
07.05.2012 15:27 Uhr von herrgottnoma
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@boscobender: Mein Gott, was bistn du für einer? Hast du dich überhaupt über diesen Fall erkundigt? Nur weil man sich so anzieht und einen Lebensstil lebt, ist man gleich kriminell?

Wär genauso wenn ich sagen würde: alle langhaarigen Rocker = Bombenleger, jagt sie, sperrt sie ein, alles Terroristen!!! genauso bescheuert.
Mein Fresse, immer diese Vorurteile... aber ist ja klar im Internet kann ich sagen was ich will, hab ja nichts zu befürchten.
Einfach nur erbärmlich wie sich hier manche Leute geben, aber im waren Leben nicht die Eier dazu hätten um sowas zu sagen!
Kommentar ansehen
07.05.2012 17:22 Uhr von SchluckenoderSpucken
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
wut: neigb"o"U"r!

Es heißt neighbor!
Kommentar ansehen
08.05.2012 09:08 Uhr von Levi1899
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich seh das zwiehgespalten Warum um einen von vielen gangstern ein hype gemacht wird ist wirklich schwer nachvollziehbar, allerdings scheint ja laut wiki nich so eindeutig geklärt zu sein, ob der junge ihn angegriffen hat oder nicht.
mir drängt sich der gedanke auf, dass der wachmann einer dieser möchtegern-bullen ist und einfach übereifrig seine waffe eingesetzt hat, so wies in den USA nich selten passiert. die bullen schießen ja oft genug unschuldige leute übern haufen. insbesondere die verwendung der "non-lethal" waffen zeigt ja wie leichtfertig andere leute verletzt werden, nur weil sie aussehen als könnten sie in entfernter weise vielleicht mal über was illegales nachgedacht haben.
sollte es so sein, dass der wachmann ohne tatsächliche bedrohung auf den jungen geschossen hat, ist das tatsächlich ein halber skandal und nur wieder ein beweis dafür wozu waffenbesitz bei leuten mit gemindertem selbstbewusstsein führt.
in deutschland gibts das in abgeschwächter form. mitarbeiter vom ordnungsamt meinen ja auch sie wären der lange arm des gesetzes;-). gut, dass die keine schusswaffen haben.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump stieß bereits im Juni alle seine Aktien ab
Diskussion über Kanzlerbefähigung von Martin Schulz: Kein Abitur
China: Frauen bürgen bei Online-Kreditgebern mit Nacktbildern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?